Neue Rezepte

Sarmale mit Urda in Blättern von Lieblingen

Sarmale mit Urda in Blättern von Lieblingen

Den gewaschenen Reis in etwas Salzwasser 10-12 Minuten kochen, dann abgießen und abkühlen lassen.

Die Zwiebel fein hacken und die geschälte Karotte auf eine kleine Reibe geben.

Die Zwiebel im heißen Öl erhitzen, dann, wenn sie anfängt weich zu werden, die Karotte hinzufügen. Einige Minuten ruhen lassen, dabei gelegentlich umrühren, dann die Hitze ausschalten und abkühlen lassen. Mischen Sie die Urda mit dem Reis, die gehärtete Zwiebel mit der Karotte, das Salz, den Pfeffer, den Thymian.

Wir wählen größere Blätter, die wir waschen und den dicken Teil des Stiels abschneiden.

Wir stellen eine Pfanne mit Wasser und etwas Salz auf das Feuer und wenn sie aufheizt, ohne zu kochen, legen wir 1-2 Blätter Honig hintereinander, die wir sofort herausnehmen und abkühlen lassen. Auf jedes Blatt gekühlter Kirschen legen wir einen Teelöffel voll der Zusammensetzung und rollen ihn wie normalen Draht. Wir stecken die Enden hinein. Den gefüllten Kohl in eine Schüssel geben, Lorbeerblatt, Tomatenmark, Salz, Pfeffer, etwas Thymian dazugeben und mit Wasser bedecken. 15-20 Minuten köcheln lassen. Wenn das Tomatenmark nicht sauer ist, können wir anstelle von Wasser gekochten Borschtsch separat hinzufügen.


Sarmale mit Urda und Sauerrahm

Ein leckeres Rezept für Sarmale mit Urda und Sauerrahm aus: Urda, Reis, Rinderblättern, Frühlingszwiebeln, Dill, Petersilie, Margarine, Mehl, Zitrone, Ei, Sauerrahm, Thymian und Salz.

Sie könnten auch interessiert sein an:

  • Vegetarischer Sarmale mit Tomaten, Couscous und Koriander
  • Traditioneller Sarmale mit Thymian und Dill
  • Sarmale in Rinderblättern mit Gemüse und Borschtsch
  • Zubereitung von Sarmale in Kürbis (VIDEO)
  • Wie man Fasting Sarmale mit Reis und Pilzen zubereitet (VIDEO)

Zutat:

  • 800g Urda
  • 75 g Reis
  • 40-50 Weinblätter
  • grüne Zwiebeln
  • Dill
  • Petersilie
  • 100 g Margarine
  • zwei Esslöffel Mehl
  • eine Zitrone
  • ein Ei
  • 5-6 Esslöffel Sahne
  • ein Teelöffel Thymian
  • ein Teelöffel Salz

Zubereitungsart:

Die Weinblätter werden in Salzwasser überbrüht. Die Urda wird fein gehackt, mit der fein gehackten Zwiebel und dem Grün vermischt. Reis kochen, mit Ei, Salz, Urda und Zwiebel mischen, vorher angebraten.

Aus dieser Zusammensetzung wird Sauerkraut hergestellt. Weinblätter auf den Boden eines Topfes legen, dann die Kohlrouladen, Margarinestücke und Dillblätter zwischen die Reihen legen.

Gießen Sie heißes Wasser und zünden Sie es an. Gegen Ende eine gebräunte Mehlsauce hinzufügen. Mit Thymian und Sahne servieren.


Sarmale mit Urda und Gemüse

Sarmale mit Urda und Gemüse aus: Urda, Reis, Zwiebel, Dill, Stevia, Butter, Mehl, Milch, Sauerrahm, Borschtsch, Salz, Pfeffer.

Zutat:

  • 1 kg frisches Urda
  • ein paar Esslöffel Reis
  • 3 Bund Frühlingszwiebeln
  • 3 grüne Dillkrawatten
  • 1 kg Steviablätter
  • 150 g Butter
  • 1-2 Esslöffel Mehl
  • 200 ml süße Milch
  • 200ml Sahne
  • 1/2 l Beutel
  • 1 Tasse Tomatensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitungsart:

Die Steviablätter waschen und überbrühen, dann abtropfen lassen. Urda wird durch einen Fleischwolf geleitet, mit einigen gehackten Frühlingszwiebeln und fein gehacktem Dill vermischt.

Den Reis zum Kochen bringen und mit der Urda, Salz und Pfeffer abschmecken.

Separat den Rest der fein gehackten Frühlingszwiebeln in etwas Butter anbraten und zur Urda geben. Bei dieser Zusammensetzung werden kleine Sarmales aus Steviablättern gebildet und in einen mit Steviablättern ausgekleideten Topf gegeben.

Den gekochten und abgekühlten Borschtsch und den Tomatensaft darübergießen und aufkochen.

Aus Butter, Mehl und Milch wird eine weiße Soße zubereitet, die über das Sauerkraut gegossen wird, wenn der Borschtsch gefallen ist. Lassen Sie es einige Minuten mit der weißen Soße kochen, dann schalten Sie die Hitze aus.


Sarmale mit Urda und Dill

Sarmale mit Urda und Dill aus: Urda, Zwiebel, Olivenöl, Reis, Rosinen, Grüner Dill, Diätjoghurt, Rinderblätter, Borschtsch, Weißwein.

Zutat:

  • 500 g Urda
  • 1 fein gehackte Zwiebel
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 100 g Reis
  • 20 g Rosinen
  • 2 Bund grüner Dill
  • 1/2 Tasse Diätjoghurt
  • gekochtes Rindfleisch (unkonserviert)
  • 500 ml Beutel
  • 500 ml süßer Weißwein

Zubereitungsart:

Die Zwiebel mit etwas Öl leicht anbraten, dann gut mit der Urda mischen. Separat den Reis kochen, der mit der Hälfte des gehackten Dills und einigen Rosinen hinzugefügt wird. Homogenisieren Sie die Zusammensetzung. Die Weinblätter werden gebrüht, dann werden die Sarmales von Hand geformt und in die Pfanne gelegt.

Die Pfanne zu drei Vierteln mit Borschtsch füllen und 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Anschließend noch einmal in süßem Weißwein aufkochen, dann weitere 10-15 Minuten im vorgeheizten Backofen leicht bräunen lassen. Zum Schluss den restlichen gehackten grünen Dill darüberstreuen.


Sarmale mit Urda in Blättern von Lieblingen - Rezepte

Gepostet von Violet Postolache am 13. April 2010 in Frühlingszwiebeln Dill Sarmale Stevia Urda | Kommentare: 15



Ich habe vor etwa 12 Jahren mit jemandem solche Sarmalute gegessen und seitdem denke ich an sie. Ich habe das Rezept für eine Weile und schau, sie ist an der Reihe. Ein außergewöhnliches Rezept, sehr gut für Kinder, meiner Kleinen hat es schrecklich geschmeckt!


Zutaten

1 kg Urda
1 kg Steviablätter (größer)
1 Tasse Reis
2 Eier
2 Frühlingszwiebelbindungen
1 Dill-Anschluss
1 l Beutel
200 ml Milch
2-3 Esslöffel Mehl
50 gr Butter
2-3 Esslöffel Tomatensaft




Zubereitungsart


Die Steviablätter werden verbrüht. Seien Sie sehr vorsichtig, sie dürfen nur sehr wenig in kochendem Wasser belassen werden, da sie sonst beim Verpacken brechen.


Geben Sie einen Löffel der Füllung in die Mitte des Blattes und rollen Sie es wie den üblichen gefüllten Kohl.

Steviablätter auf den Boden eines Topfes legen und das Sauerkraut darauf geben. Tomatensaft und Borschtsch hinzufügen. Mit Wasser auffüllen, einen Teller darüber stellen (damit sie nicht aufkochen) und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Lassen Sie sie nicht zu lange, da Sie sonst Gefahr laufen zu brechen.

Wenn sie fast gar sind, die Sauce separat wie folgt zubereiten: 25 Gramm Butter in einer Schüssel erhitzen, das Mehl hinzufügen und kräftig mischen, dann die Milch nach und nach unter ständigem Rühren hinzufügen, damit keine Klumpen entstehen. Die so erhaltene Sauce über die Sarmalute gießen und aufkochen.


Artikel mit dem Stichwort: sarmale cu urda

Sarmale in Steviablättern mit Urda und Reis aus: Urda, Reis, Zwiebel, Dill, Stevia, Butter, Mehl, Milch, Sauerrahm, Borschtsch, Salz, Pfeffer. Zutaten: 1 kg frische Urda einige Esslöffel Reis 3 Glieder Frühlingszwiebeln 3 Glieder grüner Dill 1 kg Steviablätter 150 g Butter 1-2 Esslöffel Mehl 200 ml süße Milch 200 [& hellip]

Sarmale mit Urda und Gemüse

Sarmale mit Urda und Gemüse aus: Urda, Reis, Zwiebel, Dill, Stevia, Butter, Mehl, Milch, Sauerrahm, Borschtsch, Salz, Pfeffer. Zutaten: 1 kg frische Urda einige Esslöffel Reis 3 Glieder Frühlingszwiebeln 3 Glieder grüner Dill 1 kg Steviablätter 150 g Butter 1-2 Esslöffel Mehl 200 ml süße Milch 200 ml Sahne 1/2 l [& hellip]

Sarmale in Steviablättern mit Urda

Sarmale in Steviablättern mit Urda aus: Urda, Salz, Pfeffer, Petersilie, Dill, Eiern, Grieß, Stevia, Borschtsch, Frühlingszwiebeln. Zutaten: 500 g Urda Salz Pfeffer Petersilie und grüner Dill 2 Eier 2 Esslöffel Grieß Steviablätter 500 ml Borschtsch Frühlingszwiebel Zubereitung: Mischen Sie die Urda mit dem gehackten Grün, Salz, Pfeffer, Grieß [& hellip]

Sarmale mit Urda, Dill und Petersilie

Sarmale mit Urda, Dill und Petersilie aus: Reis, Urda, Zwiebel, Petersilie, Dill, Kohl oder Weinblättern, Salz, Pfeffer. Zutaten: 250 g Reis 1 kg Urda 200 g Zwiebel 1 Bund Petersilie 2 bindet Dill 2 Kohl- oder Weinblätter Salz Pfeffer Zubereitung: Reis waschen, überbrühen und [& hellip]

Sarmale mit Urda in Rübenblättern

Sarmale mit Urda in Rübenblättern aus: süßer Urda, Reis, Frühlingszwiebeln, Thymian, Dill, Salz, Pfeffer. Zutaten: 500 g süße Urda 1 Tasse gekochter Reis 3-4 Frühlingszwiebeln in Öl gehärtet oder etwas Schmalz Thymian Dill Salz Pfeffer Zubereitung: Alle Zutaten mischen und die Masse beiseite stellen. Blätter [& hellip]

Sarmale mit Urda und Sauerrahm

Ein leckeres Rezept für Sarmale mit Urda und Sauerrahm aus: Urda, Reis, Rinderblättern, Frühlingszwiebeln, Dill, Petersilie, Margarine, Mehl, Zitrone, Ei, Sauerrahm, Thymian und Salz. Das könnte Sie auch interessieren: Vegetarischer Sarmale mit Tomaten, Couscous und Koriander Traditioneller Sarmale mit Thymian und Dill Sarmale in Rinderblättern mit Gemüse und Borschtsch Anleitung [& hellip]

Sarmale mit Urda in weißen Rübenblättern

Zuerst die Blätter mit etwas Salzwasser oder gekochtem Borschtsch einige Sekunden anbrühen und beiseite stellen. Bereiten Sie die Füllung vor, indem Sie die gut zerkleinerte Urda mit Reis (gepflückt und gewaschen), Salz und Dill mischen. Wickeln Sie die Sarmales ein und legen Sie sie zum Kochen in einen Topf, in den Sie zuerst eine Schicht Rübenblätter gelegt haben. [& hellip]

Sarmale mit Urda

Sarmale cu urda Zutaten: 300 g Reis 500 g Urda 3 Zwiebeln 1 Karotte 2 Dillzweige Salz Pfeffer Pfeffer Rote Beeteblätter 500 ml Öl Zubereitung: Reis waschen und halbieren, dann die fein gehackte Zwiebel über den Reis geben und mit Öl anhärten und geriebene Karotte [& hellip]

Sarmale mit Urda in Steviablättern

Sarmale mit Steviablatt-Urda Zutaten: 400-500 g Urda 1 Tasse Reis 3 Bündel Frühlingszwiebeln 3-4 Bündel Stevia 1 Ei 1 Tasse Borschtsch 1 Bund Dill 2-3 Esslöffel Tomatenmark Gewürz 1 Esslöffel Mehl Öl Zubereitung: Reis waschen und trocknen lassen es einweichen für 15 Minuten. Schäle eine Zwiebel, eine [& hellip]

Sarmale mit Urda in Steviablättern

Sarmale mit Urda in Steviablättern Zutaten: 500 g Urda 2 Eier 2 EL Petersiliengrieß und grüner Dill 2 EL Gewürzsteviablätter 1 EL Frühlingszwiebel 1 EL Butter 1/2 l Borschtsch Salz Zubereitung: Urda mit gehackten Frühlingszwiebeln, Eiern, Grieß, Salz, Gemüse und [& hellip]

Sarmalute mit Urda in Steviablättern

Sarmalute mit Urda in Steviablättern Zutaten: 1,5 kg. frisches Urda 2 Bündel Frühlingszwiebel 2 kg. Steviablätter 50 g Mehl 200 g Tomatensaft 2 Eier, 200 g Reis, 3 Dillbindungen, 150 g Butter, 200 ml Milch, 400 g Sauerrahm, 500 ml Borschtsch Zubereitung: Brühe [& hellip]


Sarmale mit Urda in Blättern von Lieblingen - Rezepte

Vorbereitungszeit: 50 Min.

Zutat: 1,5 kg frische Urda, 2 Bund Frühlingszwiebeln, 2 kg. Steviablätter, 50 g Mehl, 200 g Tomatensaft, 2 Eier, 200 g Reis, 3 Dillbindungen, 150 g Butter, 200 ml Milch, 400 g Sauerrahm, 500 ml Borschtsch.
Hauslieferung! Toll, die Zutaten für dieses Rezept zu kaufen!

Zubereitungsart: Die Steviablätter überbrühen und gut abtropfen lassen. Urda mit 1 Bund Frühlingszwiebeln und Dill mischen, fein gehackt. Den Reis kochen und dann mit der Urda, den Eiern und dem Salz mischen. Das andere Bündel gehackter Zwiebeln separat in Butter anbraten, das dann mit der obigen Zusammensetzung vermischt wird. Kleine Kohlröllchen formen, die in eine mit Blättern ausgelegte Pfanne gegeben werden, Borschtsch und Tomatensaft dazugeben und aufkochen lassen. Aus Milch, Butter und Mehl eine weiße Sauce zubereiten, die über die heruntergefallenen Sarmale gegossen wird und aufkochen lassen.
Mit Polenta und Sauerrahm servieren.



Andere Rezepte
1. Panierter Käse (Vorspeisen> Käsevorspeisen)
2. Fleischbällchen (Lebensmittel> Hackfleischgerichte)
3. Kuhkäse-Vorspeise (Vorspeisen> Käsevorspeisen)
4. Bellows Cheese Appetizer (Vorspeisen> Käsevorspeisen)
5. Telemea-Käseknödel (Vorspeisen> Käsevorspeisen)
6. Mailänder Schnitzel (Essen> Steaks)
7. Pilz-Canapés (Vorspeisen> Pilz-Vorspeisen)
8. Himbeer- und Zitroneneis (Süßigkeiten> Eis)
9. Mangosauce (Saucen> Würzige Saucen)
10. Gänseblümchen mit Käse (Vorspeisen> Vorspeisen mit Käse)
11. Canapés mit Leberpasteten (Vorspeisen> Sandwiches)
12. Käseaufstriche (Vorspeisen> Sandwiches)
13. Aufstriche mit Champignonsauce (Vorspeisen> Sandwiches)
14. Mit hartgekochter Eipaste bestreichen (Vorspeisen> Sandwiches)
15. Brotaufstriche mit Margarine und Sardinen (Vorspeisen> Sandwiches)
16. Pommes frites (Vorspeisen> Gemüsevorspeisen)
17. Ökonomisches Eis (Süßigkeiten> Eis)
18. Chisinau-ähnlicher Geflügelsalat (Salate> Geflügelsalate)
19. Schnitzel gefüllt mit Schweine- oder Kalbfleisch, Hähnchenbrust, Pute, Hauskaninchenfleisch, Lamm (Fleisch) (Essen> Steaks)
20. Wassermelonen-Cranberry (Getränke> Weingetränke)
21. Schwarzer Johannisbeerwein (Getränke> Weingetränke)
22. Rumänische Maschen in einem Pariser Nest (Vorspeisen> Eiervorspeisen)
23. Käsesuppe mit Brot und Salami (Suppen, Brühen, Borschtsch > Fleischsuppen)
24. Schinkenaufstriche (Vorspeisen > Sandwiches)
25. Grapefruit-Ketchup (Soßen> Rote Soßen)
26. Wein von Tauben, Stachelbeeren, Heidelbeeren, Hörnern, Brombeeren (Getränke> Weingetränke)
27. Paarungen mit geräuchertem Speck (Vorspeisen> Ei Vorspeisen)
28. Kartoffelnetze (Vorspeisen> Ei Vorspeisen)
29. Gemüse mit Sahne und hartgekochten Eiern (Essen> Gemüse)
30. Rumänische Maschen (Vorspeisen> Vorspeisen mit Eiern)
eMag!


Sarmalute mit Urda

Zutat:

  • 650 g Urda
  • 75 g Reis
  • 25-30 Blatt Rindfleisch
  • 6 Frühlingszwiebeln
  • 2 Dillkrawatten
  • 50-100 g Butter
  • 1/2 Esslöffel Mehl
  • 1 Zitrone
  • 1 oder
  • 5 Esslöffel Sauerrahm
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitungsart:

niedergeschlagen Weinblätter und wir nehmen sie sofort aus dem Wasser. reiben Käse mit einem Löffel und mischen Sie es mit grüne Zwiebeln, jung, fein gehackt und mit Dill gewaschen und gehackt.

In einem Topf aufkochen Reis. Wir lassen es abkühlen. Wir mischen es mit Käse, mit Ei Und mit Salz fein. Leicht anbraten grüne Zwiebeln bis es anfängt gelb zu werden. Alles gut vermischen.

Wir nehmen einen passenden Topf und legen ihn auf den Boden Weinblätter verbrüht. Wir machen Kohlroulade so klein wie Nüsse. Wir stellen sie in Reihen, Reihen und legen die Stücke von Butter frisch, ungeschmolzen und ganze Fäden von Dill. Wir haben ein paar Reihen von Weinblätter verbrüht und mit genügend heißem Wasser aufgießen Kohl eines Fingers. Lassen Sie es kochen. Wenn das Essen etwas nachlässt, fügen wir hinzu Zitronensaft schmecken. Gut abkühlen lassen und wenn sie fast fertig sind, machen wir ein rântaş gebraten, die wir mit dem Saft aus dem Sauerkraut löschen. heben Weinblätter vom Essen gießen wir ein der Viehzüchter etwas kochen lassen. fit das Salz. Lass uns raus gehen Kohl auf einer heißen Platte.


Sarmale mit Urda in Steviablättern (für Herzdiät)

Sarmale mit Urda in Steviablättern - warum Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen in die Ernährung aufnehmen?

Nehmen wir der Reihe nach einige der Zutaten und finden Sie heraus, was ihre Tugenden sind.

Stevia hat eine Rolle bei der Senkung von Blutzucker und Cholesterin. Dies ist ein Grund, warum es bereits im Rohzustand (mit wenigen Tropfen Olivenöl und Zitronensaft oder Balsamico-Essig) für eine "Reinigung" der Blutgefäße sorgen und die Bildung von "Plaques", der Fettschichten an den Wänden der Blutgefäße. Somit beugt es, wenn auch nicht direkt, allen Arten von Funktionsstörungen vor, die auf Kreislaufebene auftreten und sogar zu einer Blockade des Blutkreislaufs führen können. Das Vorhandensein von Stevia in der Nahrung von Herz-Kreislauf-Patienten verringert das Schlaganfallrisiko.

Urda hat auch adjuvante Eigenschaften, die zu einer guten Gesundheit beitragen. Es wird oft in Diäten oder in der Ernährung von Leberpatienten empfohlen. Der regelmäßige Verzehr von Urda ist auch deshalb von Vorteil, weil es von allen Käse- und Milchprodukten den niedrigsten Kaseingehalt hat, stattdessen enthalten die Proteine ​​​​in Urda Aminosäuren, die zur Bildung von Muskelfasern beitragen. Durch die Vorbeugung von Fettleibigkeit beseitigt es einen der Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Da es keine Salzaufnahme hat, ist es auch bei der Behandlung von Menschen mit Bluthochdruck indiziert.

Es macht keinen Sinn, jetzt die Eigenschaften anderer Zutaten in diesem Rezept wie Dill, Basilikum, Zitrone und Borschtsch zu erwähnen, die vor allem für ihre Vitaminzufuhr, aber auch für andere therapeutische Tugenden bekannt sind.

Sarmale mit Urda in Steviablättern (für Herz)

Zutaten: ½ kg Eintöpfe, 300 g Urda, eine Tasse Reis, zwei oder drei Zwiebeln, zwei oder drei Esslöffel Öl, Dill, Basilikum, Eigelb, Zitrone, etwas Borschtsch.

Zubereitung: Sammeln / wählen Sie gesunde Steviablätter (nicht zu beflecken, mit Löchern oder Stichen oder zu alt) und in Borschtsch verbrühen (nur wenn nötig, wenn Sie keinen Borschtsch haben, können Sie Wasser mit Essig verwenden, aber Borschtsch ist vorzuziehen , da es den Nährwert der Pflanze nicht mindert). Sie werden schnell aus dem Gefäß, in dem ich sie verbrüht habe, entnommen und abgelassen.


Sarmale mit Urda

Das Gemüse fein hacken und in 2 EL Öl erhitzen. Fügen Sie den Reis und 100 ml Wasser hinzu und lassen Sie es köcheln, bis das Wasser tropft.
Hitze ausschalten und abkühlen lassen.
Fügen Sie die Urda, das gehackte Grün hinzu, würzen Sie nach Geschmack und mischen Sie.

Wir nehmen die Kohlblätter, lassen sie abtropfen und reißen sie etwa handtellergroß. Auf jedes Blatt einen Teelöffel Füllung geben und aufrollen. Wir sammeln die Köpfe sorgfältig und legen sie in einen Topf, auf dessen Boden wir gehackte Kohlblätter und Thymianzweige legen.

Über den Sarmale geben wir den Borschtsch, eine Tasse Wasser, das Öl und die fein gehackte Tomate / Brühe.

Eine weitere Schicht gehackten Kohl darauflegen, den Deckel auflegen und etwa eine Stunde kochen lassen.

Wir servieren die Sarmales mit Polenta und Sauerrahm, sie passen aber genauso gut zu Peperoni.


Video: Sarmale (September 2021).