Neue Rezepte

Ostern mit Käse, Rosinen und Ananas

Ostern mit Käse, Rosinen und Ananas

Alle Zutaten für den Teig müssen Zimmertemperatur haben, also habe ich sie ein paar Stunden vorher herausgenommen. Ich habe Milch, Zucker, Salz und Zitronenschale in eine Schüssel gegeben und die Milch erhitzt, bis der Zucker geschmolzen ist. Ich lasse es abkühlen, bis es eine für den Finger erträgliche Temperatur erreicht hat. In einer Schüssel habe ich die Hefe mit einem Teelöffel Zucker und ein paar Esslöffeln warmer Milch vermischt. Ich habe auch noch ein Mehlpulver hinzugefügt und die Mayonnaise etwa 15 Minuten gehen lassen.

Ich habe das Mehl gewogen (leider habe ich festgestellt, dass in den Mehlbeuteln oder anderen Lebensmitteln einige Dutzend Gramm fehlen) und ich habe es in eine tiefe Schüssel gesiebt. Im Mehl habe ich Eier gebrochen und gemischt; Ich fügte Mayonnaise hinzu und mischte weiter; Nach und nach goss ich die warme Milch unter Rühren ein, bis ich einen gebundenen Teig erhielt, den ich mit der Hand weiterknete. Je nach Mehlqualität kann es mit Mehl ergänzt werden, aber für diese Mehlsorte sollte es ausreichen.

Ich habe den Teig etwa 30 Minuten lang gut geknetet, nach und nach das Öl hinzugefügt, und als er eine elastische Konsistenz angenommen hatte, legte ich ihn in eine tiefe Schüssel, die ich mit einer Lebensmittelfolie bedeckte, und ließ ihn eine Stunde lang vom Strom fern . Füllung: Ich lege die Rosinen in warmes Wasser und Gummiessenz und lasse sie mindestens eine Stunde lang hydratisieren. Käse, Eier, Zucker, Puddingpulver, Rosinen gut abgetropft (gut in die Faust gedrückt) und Ananasstücke abgetropft und fein gehackt, ich habe alles gut vermischt.

Als sich das Teigvolumen verdoppelt hat, habe ich ihn auf den gefetteten Tisch gelegt und in 2 Teile geteilt - 1 Teil ca. 2/3 des Teiges, den ich mit dem Nudelholz bestrich und in eine runde Form lege Backpapier, etwas Teig über den Rändern der Form lassen. Der andere Teil - 1/3, habe ich in 3 Teile geteilt, aus denen ich 3 Rollen gemacht habe, die ich geflochten habe. Über den Teig legte ich Frischkäse, ich brachte Teig vom Rand und darüber legte ich die aus dem Teig gewebte Schnur.

Ich habe es etwa 30 Minuten gehen lassen, dann habe ich es für eine Stunde bei 1800 ° C in den vorgeheizten Ofen gestellt. 10 Minuten bevor ich das Feuer stoppte, nahm ich die Form heraus und fettete das Osterei mit einem Päckchen Vanillezucker ein. Ich habe den Osterkuchen aus dem Ofen genommen und in der Form belassen, bis er vollständig abgekühlt ist, dann habe ich ihn aus der Form genommen und portioniert.


Ostern mit süßem Käse und Rosinen

Ich liebe die Kombination aus lockerem Hefeteig, Käse und Rosinen! Neulich hatte ich das Glück, einen kühleren Tag zu erwischen, also habe ich nicht aufgehört nachzudenken und angefangen, diese köstlichen zu machen. beweidet mit Käse und Rosinen. Ich habe Ricottakäse verwendet, aber Sie können ihn durch Hüttenkäse oder Urda ersetzen. Es ist ein einfaches Rezept, ich kann nicht sagen, dass es schnell ist, weil der Teig aufgehen muss, aber in der Zwischenzeit kann man sich um andere Dinge kümmern.

Als Kind hat meine Großmutter Ostern nur zu Ostern mit Käse gemacht und im Herbst und Winter hat sie, um unseren Osterhunger zu stillen, diese kleinen Osterkuchen mit süßem Käse gebacken. Ich sage Ihnen nicht, dass ich, sobald ich spürte, wie sich das göttliche Aroma im ganzen Haus ausbreitete, in die Küche stürmte und am Ofen anstosste, während ich auf diese süßen und flauschigen Wunder wartete.

Nachdem die Osterkuchen aus dem Ofen kamen, knieten mein Bruder und ich auf den Stühlen, sonst hätten wir keine Chance, das Tablett zu erreichen, und wir pusten über die pummeligen Kuchen, bis wir rot wurden. Da Oma uns nicht heiß essen ließ, konnten wir alle möglichen Wege finden, sie aus der Küche zu holen. Oma konnte nicht mehr so ​​gut hören, deshalb sagte ich ihr oft, dass das Telefon klingelte oder jemand an der Tür klopfte und sie eilig rannte, um zu antworten. Als er zurückkam, hatten wir bereits gebratene Zungen und ein Gesicht voller Puderzucker. Er lachte mit liebevollen Augen, wie es nur Großeltern können.

Bald werden wir diesen extrem heißen Sommer los, der Ofen kann problemlos angezündet werden, also probiert unbedingt diese Gebäcke mit Kuchenteig. Sie sind so flauschig!

Pasta mit Käse und Rosinen & #8211 Zutaten (7 Stück à 10 cm Ø)

Flauschiger Osterteig & #8211 Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 25 g Butter
  • 15 g Frischhefe / 4 g Trockenhefe
  • 250 ml Magermilch
  • 2 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote (nur Samen) / 1 Esslöffel Vanilleextrakt

Ostern mit Käsefüllung & #8211 Zutaten

  • 400 g Ricottakäse / Kuhkäse / Urda
  • 100 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 100 g in Wasser eingeweichte Rosinen und 1 Esslöffel Rumessenz
  • 1 Teelöffel geriebene Zitronenschale

Für gefettetes und pulverisiertes Gebäck benötigen wir:

  • 1 Eigelb + 2 EL Milch (zum Einfetten des Gebäcks)
  • Vanillepuderzucker zum Pudern

Hefeteig für Gebäck mit Käse & #8211 Schritt für Schritt Zubereitungsmethode

  • Das Mehl sieben und in eine Schüssel geben. Die Milch erhitzen, dabei darauf achten, dass sie nicht heiß wird, und die frische Hefe darin auflösen.

Wenn wir Trockenhefe verwenden, mischen wir sie mit gesiebtem Mehl, es muss nicht mit Milch aufgelöst werden.


Ostern mit Käse und Rosinen einfaches Rezept

Für die Osterfeiertage bereiten Hausfrauen in der Regel verschiedene Leckereien zu, darunter das unverzichtbare Ostern mit Käse und Rosinen. So präsentiert Ihnen Kanal D News das leckerste und einfachste traditionelle Osterrezept mit Käse und Rosinen mit lockerem Teig.

Autor: Alina Raducu Mittwoch, 28. April 2021, 22:03 Uhr

So macht man Ostern mit Rosinen und Rosinen! Das Lieblingsdessert aller Roma am Ostertisch

Ostern mit br & acircnză und Rosinen. Wir präsentieren Ihnen ein einfaches Osterrezept mit Käse und Rosinen, das jeder zum Osteressen probieren kann.


Das erste, was Sie mit dem Rosinen-Osterrezept machen müssen, ist die Mayo zuzubereiten. Es wird aus Hefe, einem Esslöffel Zucker und etwas Mehl gewonnen, das mit Milch bedeckt ist. Aufgehen lassen und in dieser Zeit die Rosinen in 3 EL Milch und Rum einweichen.
Nachdem die Hefe zu arbeiten begonnen hat, gießen wir die Mayo über das Mehl und fügen der Reihe nach Eier hinzu.

Dann Milch, Zucker, Öl und Vanilleessenz dazugeben und zu einem elastischen Teig kneten. Zugedeckt 30-40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Während des Wachsens die Füllung vorbereiten, indem Käse mit Butter (bei Raumtemperatur), Sauerrahm, Zucker, Mehl, Orangenschale, Eigelb und Rosinen vermischt wird, dann das geschlagene Eiweiß unter leichtem Rühren hineingeben, bis die Masse homogen ist.
In eine runde Kuchenform legen wir einen fingerdicken Teig, wir klettern mit Teig und am Rand des Blechs etwa 2 Finger. Wir nehmen die Teigstücke und drehen sie in unseren Händen, so dass einige zylinderförmige Rollen herauskommen, die wir weben. Wir legen den Zopf auf den Rand, aber wir behalten genug, um am Ende ein Kreuz zu machen, das wir über die Füllung legen.

Streuen Sie Grieß auf den Teig in der Pfanne und geben Sie den Käse mit Rosinen. Den gekneteten Teig auf das Kreuz legen, das Osterei mit einem Ei einfetten und 60 Minuten bei 180 °C backen.

Nach dem Bräunen mit Folie abdecken und backen lassen (ca. 30-35 Minuten).


Ostern mit Hüttenkäse

Rezeptvideo OSTERN MIT KUHKÄSE untere:

In eine Schüssel 80 ml lauwarme Milch, einen Teelöffel Zucker, einen Teelöffel Weizenmehl Typ 000 und 20 g frische Hefe geben, gut zerkleinert. Mit einem Schneebesen verrühren, damit sich die Zutaten auflösen.

Letzte 10 Minuten, damit die Hefe aktiviert wird.

In eine große Schüssel 400 g Weizenmehl Sorte & # 8222000 & # 8221 geben. Verwenden Sie ein hochwertiges Mehl, damit das Osterfest schön wächst und so flauschig wie möglich ist.

Fügen Sie die aktivierte Hefe hinzu. Getrennt 4 Eigelb, eine Prise Salz und 100 g Zucker mit einem Schneebesen verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat und über das Mehl geben.

Dann die abgeriebene Schale einer Zitrone dazugeben.

Dann 60 g geschmolzene und abgekühlte Butter, Vanilleessenz dazugeben und dann mit einem Holzlöffel mischen.

Dann mit den Händen 5 Minuten auf einem mit etwas Öl gefetteten Tisch kneten. Sie erhalten einen weichen und nicht klebrigen Teig.

Den Teig in eine geölte Schüssel geben. Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen Ort ohne kalte Strömung 60 Minuten gehen lassen.

Den angehobenen Teig aus der Schüssel nehmen und auf eine mit etwas Öl gefettete Arbeitsfläche legen. In 3 gleiche Teile teilen.

Aus dem ersten Teil eine Kugel formen. In eine Kuchenform (26 cm Durchmesser), die am Boden mit Backpapier ausgelegt und an den Seiten mit Butter gefettet ist, die geformte Kugel legen. Drücken Sie den Teig mit den Fingern, bis er den Boden des Blechs bedeckt.

Jedes verbleibende Teigstück in 3 gleiche Teile teilen. 3 Stangen von 40 cm Länge formen.

Vereint an einem Ende die 3 Stöcke. Machen Sie aus den 3 Stäbchen einen einfachen Zopf.

Übertragen Sie den Zopf auf den Rand des runden Blechs über den Teig, der auf dem Boden des Blechs liegt. Wiederholen Sie den Vorgang für das letzte Stück Teig. Verbinden Sie die Zöpfe, indem Sie kräftig mit den Fingern drücken.

Das Blech mit einem sauberen Tuch abdecken und 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

In eine große Schüssel 700 g Süßkäse gut gepresste Molke, 4 ganze Eier, 150 g Zucker, 100 g hydratisierte Rosinen (die Rosinen in Wasser ca. 20 min einlegen), 50 g Grieß und einen Teelöffel Vanilleessenz geben.

Gut verrühren, bis alle Zutaten vermischt sind und eine homogene Creme entsteht.

Legen Sie die Komposition mit einer Politur in die Mitte der Zöpfe, damit die Creme nicht über die Zöpfe im Teig reicht.


Osterrezept ohne Teig mit Käse und Rosinen

Zutaten (für ein rundes Tablett mit einem Durchmesser von 20 Zentimetern):

  • 600 Gramm gut abgetropfter Süßkäse sehr gut abgetropft
  • 4 Eier
  • 4 Esslöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Zimt
  • abgeriebene Schale einer halben Zitrone
  • von einer halben Orange geschält
  • 1 Prise Salz
  • 100 Gramm Rosinen eingeweicht in etwas Milch mit Rumessenz
  • Butter und Semmelbrösel (zum Einfetten und Tapezieren des Backblechs)

Zubereitungsart:

Als erstes den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. Dann kümmern wir uns um Ostern: Käse gut mit Zucker vermischen, Eier, Zitronen- und Orangenschale, Rosinen und Zimt dazugeben und mit einem Holzlöffel homogen verrühren.

Dann das runde Blech mit etwas Butter einfetten und unten mit Semmelbröseln auslegen (diesen Schritt können Sie jedoch überspringen, wenn das Blech antihaftbeschichtet ist), dann die Käsemischung dazugeben.

40 Minuten bei 180 Grad im Ofen goldgelb backen.

Auskühlen lassen, dann auf einen Teller legen und mit Puderzucker garnieren.

Rat: Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, lassen Sie den Hüttenkäse gut abtropfen, damit er kompakt ist.


Osterrezepte für Ostern

Ostern ist neben Cozonac und bemalten Eiern ein unbestrittenes Symbol der Osterferien. Es wird aus Weizenmehl bester Qualität hergestellt, das durch ein dickes Sieb gesiebt wird. Am häufigsten hat Ostern eine runde Form, da angenommen wird, dass die Windeln Christi rund waren.

Die Legende vom Brot in der Tüte

Die Passah-Legende sagt, dass Jesus während seiner Predigt mit den Aposteln von einem sehr gastfreundlichen Mann empfangen wurde, der bei der Abreise ohne ihr Wissen Brot für die Reise in ihre Säcke steckte. Der Erretter fragte Christus, wann Ostern sein würde, und sagte ihnen, wann sie Brot im Sack finden würden. Als sie die Apostel durchsuchten, fanden sie in dem Sack, was dieser Mann hineingelegt hatte. Seitdem machen Frauen Ostern (Infoquelle)

Bedeutung, Rezepte, Traditionen und Bräuche

Nachfolgend überlasse ich Ihnen eine Erklärung (aus dem Buch von Radu Anton Roman), warum diese Vorbereitung entscheidend ist:

"Das wichtigste Backen, das sowohl von den Rumänen in der Bukowina als auch von denen in Moldawien während der Osterferien gegessen wird, ist Ostern - Plural Ostern, dim. Weide Plural Weide. Ostern wird in den meisten Teilen der Bukowina nur aus sauberem Weizenmehl hergestellt, das ausgewählt, durch ein dickes Sieb gesiebt und vorher geformt wird, und nachdem der Teig in den Teig gegeben wurde, wird er gesäuert bis er wächst und herauskommt des Chiersin oder Covata, in dem es geknetet wurde, außen. Einige Rumänen, nämlich die ärmsten, machen es jedoch aus Weizenmehl, das durch ein dickes Sieb gesiebt und mit Puppenmehl vermischt wird, das ebenfalls durch ein dickes Sieb gesiebt wird. Der Grund, warum Ostern überall nur aus Weizenmehl gemacht wird, ist folgender: Der größte und wichtigste Feiertag des Jahres ist Ostern, also das wichtigste Backen, das für diesen Feiertag gemacht wird, ist Ostern.

Die fortschrittlichste und am weitesten verbreitete Form der Paste ist die runde, weil man glaubt und sagt, dass die Windeln, mit denen der Herr Jesus Christus gewickelt war, noch rund waren, dann in vier Hörnern oder eher viereckig, dafür das Grab, in dem unser Herr Jesus Christus begraben wurde, war noch quadratisch oder quadratisch.

Die Dicke des Teiges ist höchstens einen Finger breit, also genau wie das ungesäuerte Brot, das rumänische Frauen zu verschiedenen Anlässen backen, mit dem einzigen Unterschied, dass, während das ungesäuerte Brot immer aus ungesäuertem Teig hergestellt wird, zu dieser Zeit Ostern war nur aus gut gesäuertem Teig hergestellt, in den Salz und süße Kuhmilch eingelegt werden, dann je nach den Umständen auch zerdrückte Nelkenköpfe, zerkleinerter Zimt und manchmal Safran.

Sowohl an den Seiten oder Rändern als auch in der Mitte sind eine Art Zöpfe oder Zöpfe angebracht, ähnlich wie Teig, einfach oder in bestimmten Abständen mit einigen Sternen verziert, nämlich die Zwirn oder Zöpfe zuerst oder seitlich in runde oder quadratische Form, wie das Passah, und die mittleren in Form eines Kreuzes, was das Kreuz bedeutet, an dem der Erretter der Welt gekreuzigt wurde.

Es werden aber auch einfache Pasten hergestellt, also ohne Zöpfe und ohne Kreuz in der Mitte, sondern nur mit Zähnen am Rand. Diese werden Zahnpasten oder einfache Pasten genannt, und solche mit Kreuzen werden Kreuzpasten oder Osterpillen genannt - Singular Ostern Ostern. Zwischen diesen Zöpfen oder Windungen, also zwischen den Zähnen oder den Zöpfen
Rand und zwischen dem Kreuz, wird in der Regel Hüttenkäse, selten Schaf, gesalzen und mit Eigelb geknetet, gefettet und mit einem felesteu oder Pinsel geglättet, aus Hühnerfedern, die zu Eigelb gespannt und mit Rosinen geschmückt werden, und kleine Stücke grünes Lärchenblatt.

Aber einige Frauen geben zusätzlich zu den Eiern, die sie in den Käse schlagen, und zusätzlich zu den Rosinen noch Zucker in diesen Zimt. Arme Frauen, die keinen Käse haben, kaufen kleine Maiskörner oder Erbsen, kochen sie in süßer Milch und machen daraus Pillen. Osterkuchen, also solche, die wie der Kreis mit einem diametral gewebten oder einfachen Kreuz verziert sind, sind normalerweise dazu gedacht, am Ostertag in die Kirche gebracht zu werden, um die einfachen Kuchen zu heiligen, die von Familienmitgliedern und den Kleinen gegessen werden solche, die Hirten genannt werden, sind zur Freude der Kinder da, wo sie sind, oder um den Armen gegeben zu werden, die an der Tür oder dem Tor der Kirche stehen und betteln.


Ostern mit süßem Käse und Rosinen

Das Mehl in eine Schüssel geben, ein Loch in die Mitte machen und die Eier, die aus Hefe, Milch und etwas Zucker zubereitete Hefe dazugeben und mit allen Zutaten verkneten. Ein Kuchenteig wird erhalten und neben einer Wärmequelle aufgehen gelassen.

Separat in eine andere Schüssel geben: Hüttenkäse, Sauerrahm, Zucker, Zitronen- und Orangenschale, eine Prise Salz, Mehl, Vanillezucker und Eier. All dies wird mit dem Mixer gemischt und am Ende werden die Rosinen hinzugefügt.

Das Teigblatt wird, nachdem es aufgegangen ist, in eine mit Butter gefettete Pfanne gelegt. Auf dem Brett mit der Hand eine mit den Fingern verdrehte Rolle formen und halbieren. Die beiden Teile dehnen sich mit dem Twister. Legen Sie das erste Blatt in eine mit Butter gefettete Pfanne, gießen Sie die Käsezusammensetzung ein und bedecken Sie es dann mit dem anderen Blatt, indem Sie leicht drücken, damit der Käse nicht herauskommt.

Bei der richtigen Temperatur in den Ofen geben, das gleiche von Anfang bis Ende. Nach dem Backen einige Stunden auf Raumtemperatur abkühlen lassen, mit Zucker bestäuben und mit Minzblättern garniert servieren.


OSTERN REZEPT: Ostern gefüllt mit süßem Käse und Rosinen

Das brauchen Sie, um das leckere Osterrezept gefüllt mit süßem Käse und Rosinen zuzubereiten:
100 Gramm Butter, 10 Eier, 1 Zitrone, 500 ml Milch, Salz, 200 Gramm Zucker, 1 kg Mehl, 50 Gramm Hefe, 2 Ampullen Rumessenz, 200 Gramm Rosinen, 500 Gramm frischer Hüttenkäse , abgeriebene Schale einer Zitrone, 100 Gramm Sahne.

Wie bereitest du es zu? Zuerst werden die Rosinen in einer Rumessenz mit etwas Wasser hydratisiert, danach werden eine Hefemayonnaise, ein Esslöffel Mehl und 100 ml warme Milch zubereitet. Nach dem Mischen gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Der nächste Schritt besteht darin, 7 Eier von Eiweiß und Eigelb zu trennen, und letzteres werden mit einer Prise Salz eingerieben, bis ein leichter Schaum entsteht.

Die restliche Milch zusammen mit dem Zucker aufkochen, bis sie zu kochen beginnt, dann abkühlen lassen. Wenn die Komposition ausreichend abgekühlt ist, fügen Sie eine Rumessenz, Eigelbschaum und geriebene Zitronenschale hinzu.

Das zuvor gesiebte Mehl in eine große Schüssel geben. In die Mitte ein Loch machen, dann Mayonnaise und Milch dazugeben. Kneten, bis der Teig glatt ist. Die Butter schmelzen und nach und nach einarbeiten. Die Masse wird gut geknetet, bis sich die Kruste leicht von den Händen löst und ca. 45 Minuten gehen lassen.

In dieser Zeit den Käse mit dem Zucker, den restlichen 3 Eiern, den Rosinen, der Sahne und etwas Zitronenschale verrühren.

Nachdem der Teig aufgegangen ist, teilen Sie ihn in vier gleiche Stücke, aus denen wir zwei Osterstücke machen.

Ein Teil des Teigs wird gedehnt und in runder Form hinzugefügt. Ein weiterer Teil wird zu einer langen, gedrehten Schnur gespannt und an den Rand der Schüssel gelegt, um wieder zuzunehmen, bis sich das Volumen verdoppelt.

In die Mitte die Füllung mit Käse und Rosinen geben, die wir für das andere Ostern wiederholen, wonach sie vorgeheizt in den Ofen gestellt wird. Nach dem Bräunen die Ostereier abkühlen lassen, damit sie leicht geschnitten werden können


Ostern mit Käse und Rosinen

Den Teig aus folgenden Zutaten kneten: Zucker, Eier, Milch, Essenzen, in Milch aufgelöste Hefe und etwas Zucker. Dann das Mehl dazugeben und gut durchkneten. Gießen Sie danach das Öl nach und nach ein, bis es sich von der Hand löst.

Die erhaltene Kruste wird in dem Gefäß, in dem sie geknetet wurde, 10 Minuten lang aufgehen gelassen.

Coca wird in 3 gleiche Stücke geteilt. Jedes Stück (Ostern) wird in runden Formen aus Folie hinzugefügt.

Auf den Boden jedes Formulars wird eine Schicht Coca von ca. 200 g und einen Zentimeter dick. Der Rand der Form ist mit einem Geflecht aus zwei Coca-Streifen tapeziert. Legen Sie die Füllung in die Mitte. Eine Art Grill aus Coca-Streifen über die Füllung legen. Nochmals gehen lassen, bis die Zusammensetzung die Form leicht überschreitet. In den Ofen geben und bei der richtigen Hitze (165-170 Grad Celsius) ruhen lassen.

Im Ofen etwa 45 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und mit Honig oder Sirup (Wasser + Zucker) einfetten. 30 Minuten abkühlen lassen.


Video: Klassische Curd Ostern (September 2021).