Neue Rezepte

Iron Chef Marc Forgione veröffentlicht sein eigenes Roséwein-Label

Iron Chef Marc Forgione veröffentlicht sein eigenes Roséwein-Label

Marc Forgione wird einen Rosé in seine persönliche Weinkollektion einführen

Das Roséwein-Etikett wird im Restaurant Marc Forgione und in den anderen Restaurants des Küchenchefs erhältlich sein.

Der von Michelin ausgezeichnete Gastronom und Iron Chef Marc Forgione wird am Montag, den 14. April, sein eigenes Roséwein-Etikett veröffentlichenNS. Der Wein, ein 2013 Anne Pichon Rosé, Gris Montagne aus Côtes de Ventoux, Frankreich, wird nächste Woche exklusiv im Restaurant Marc Forgione in New York City erhältlich sein.

Der Wein wird in Kürze auch in den anderen Restaurants von Forgione in New York City und Atlantic City erhältlich sein.

"Dieser Rosé ist sehr frisch und knackig mit einem Hauch von Erdbeere und Kräutern, aber ausgewogen durch eine würzige Mineralität", sagte Forgione.

Zur persönlichen Sammlung des Küchenchefs gehören auch das Chateau Maris Picpoul 2012, Languedoc, Frankreich; und der 2011 Alain Gueneau Sancerre Rouge, Loiretal, Frankreich.

Chefkoch Forgione, der 2010, 2011 und 2012 für das Restaurant Marc Forgione einen Michelin-Stern erhielt, ist der jüngste in den USA geborene Koch, der dies drei Jahre in Folge geschafft hat. Er ist auch der jüngste Iron Chef, der den Titel gewonnen hat. Forgiones erstes Kochbuch, Marc Forgione, Rezepte und Geschichten vom renommierten Küchenchef und Restaurant, erscheint am 29. AprilNS.

Karen Lo ist Mitherausgeberin bei The Daily Meal. Folgen Sie ihr auf Twitter @appleplexy.


Berühmter Koch wegen Tötung eines Fußgängers verurteilt

Lawrence Forgione vor dem Superior Court von Santa Barbara wegen fahrlässiger Tötung an einem Fahrzeug angeklagt. (5. April 2019) | Bildnachweis: Paul Wellman

Teile das:

Letzten Monat wurde der berühmte Koch Larry Forgione zu 60 Tagen Gefängnis verurteilt, weil er den 90-jährigen Fußgänger Gilbert Ramirez bei einem Unfall in der State Street im Februar 2018 getötet hatte. Der Koch – der als „Patenvater der amerikanischen Küche“ gefeiert wurde und in der beliebten Fernsehsendung auftrat Eiserner Koch - muss außerdem drei Jahre auf Bewährung und 200 Stunden gemeinnützige Arbeit ablegen und eine Geldstrafe von 345 US-Dollar zahlen und wird seinen Führerschein für drei Jahre sperren lassen.

„Ich glaube, ich kann nicht nur für mich selbst, sondern auch für meine Schwestern sprechen, wenn ich sage, dass wir glauben, dass der Gerechtigkeit Genüge getan wurde“, sagte Armando G. Ramirez, der Sohn von Gilbert. Sein Vater war auf dem Weg zum Tanzen im James Joyce, als er auf dem Zebrastreifen getroffen wurde, nachdem Forgione beim Blick auf ein digitales Gerät eine rote Ampel überfahren hatte. "Nichts, was wir tun oder sagen können, kann Dad zu uns zurückbringen, also muss Herr Forgione im Großen und Ganzen sein Leben genauso weiterleben wie wir."

Gilbert Ramirez 2017 vor der Santa Barbara High School

Ramirez war verwirrt über die Verzögerung der Strafe – Forgione wird erst Ende Dezember seine Strafe antreten –, aber er vertraut dem System. Forgione versuchte, die Anklage zu bekämpfen, indem er argumentierte, dass das Licht nicht rot sei, aber die Jury glaubte dieser Version der Ereignisse nicht und befand ihn für schuldig.

„Die Schließung dessen, wie es in anderen Lebensbereichen üblich ist, ist, wie wir als Menschen und als Familie heilen können“, sagte der jüngere Ramirez. „Gott segne alle, die während dieser Prüfung dabei waren.“

Der Tag der Verurteilung war der 25. Juni 2019, der 92. Geburtstag von Gilbert Ramirez gewesen wäre. Forgione drohte eine Höchststrafe von 12 Monaten.


Restaurantgespräch: Die Marc Forgione und Matthew Conway Show (Wine Spectator)

Chefkoch Marc Forgione ist mit Essen aufgewachsen, sein Vater ist Larry Forgione, der gefeierte Koch, der manchmal als "Godfather of American Cuisine" bezeichnet wird. In jungen Jahren erlangte er unabhängige Erfolge in der Restaurantwelt und eröffnete 2008 das Restaurant Marc Forgione (ursprünglich Forge). hat einen bequemen Groove an seinem gefeierten Ort in Downtown Manhattan gefunden, der jetzt ein Wine Spectator Best of Award of Excellence Gewinner ist. Fast ein Jahrzehnt seit seiner Eröffnung und Jahre seit seinem ersten Ruhm steht Forgione immer noch hinter dem Herd. Sein Weindirektor Matthew Conway, 35, begleitet ihn von Anfang an, auch er bringt eine persönliche Note mit, arbeitet sowohl im Keller als auch am Boden.

Zu Beginn seiner Karriere wechselte Forgione vom An American Place seines Vaters in die BLT-Restaurants von Küchenchef Laurent Tourondel, bevor er Marc Forgione eröffnete. "Wir haben uns langsam aufgebaut, sind das wirklich gute Nachbarschaftsrestaurant", erinnert sich Forgione an die allmähliche Festigung seines Status als etabliertes "New York City Restaurant".

Auch in der Gastronomieszene machte Conway junge Fortschritte. Aufgewachsen arbeitete er im Restaurant seiner Mutter in Nordkalifornien und zog 2003 nach New York, um an Weinkursen der American Sommelier Association teilzunehmen. Mit gerade einmal 22 Jahren bekam er einen Job im Café Gray von Küchenchef Grey Kunz und stieg schnell zum Getränkedirektor auf. Als das Restaurant vier Jahre später schloss, lernte Conway Forgione kennen, die jemanden suchte, der das Weinprogramm leitete. Er hat die Liste von rund 60 Weinauswahlen auf über 400 erweitert.

Forgione und Conway sprachen mit der stellvertretenden Chefredakteurin Emma Balter über den schwierigen Start des Restaurants, die überraschend erfolgreichen – und gescheiterten – Weinpaarungen, die sie entdeckt haben, und das Geheimnis einer langjährigen Zusammenarbeit in Restaurants.

Weindirektor Matthew Conway und Küchenchef Marc Forgione

Wine Spectator: Können Sie sich erinnern, wann Sie in Restaurants waren?
Marc Forgione: Ich wurde irgendwie hineingeboren. Ich habe mein ganzes Leben in Restaurants gearbeitet. Als Larry Forgiones Kind war es nicht wie ein normaler Koch. Ich habe viel mehr Scheiße dafür, oder manchmal haben dich die Leute besser behandelt. Es ist einfach immer Larrys Sohn, Larrys Sohn, Larrys Sohn. Also wollte ich von all dem weg. Ich ging nach Frankreich, und vertrau mir, wenn ich dir sage, dass es ihnen scheißegal war, wer Larry Forgione war! Bis zu diesem Zeitpunkt war ich wie ein junger Punk, der versuchte herauszufinden, wer ich als Person war. Aber während ich in Frankreich war, bin ich dort aufgewachsen. Ich hatte keine Freunde, ich hatte keine Ablenkungen, ich hatte keinen Fernseher, keinen Computer, ich hatte nichts, buchstäblich nur ein Bett und einen Kühlschrank und einen Herd, und dann habe ich ein Jahr lang jeden Tag gearbeitet. Da beschloss ich, Koch zu werden.

Wine Spectator: Sie haben vor fast 10 Jahren das Restaurant Marc Forgione eröffnet. Wie war das?
Matthew Conway: Nun, wir waren pleite. Ein Restaurant zu eröffnen ist nicht billig. Die Liste fing aus der Not heraus klein an, und dann traf die Rezession ein, wir waren nicht sehr beschäftigt.
MF: Das Beste, was diesem Restaurant je passiert ist, war die Rezession. Weil es uns gedemütigt hat, glaube ich, dass wir ein wenig übermütig sind. Als es sich dann umdrehte, sahen wir uns aufgrund dessen, was wir durchgemacht haben, alles aus einer anderen Perspektive an.
MC: Es gab einen Zeitpunkt, an dem ich Fälle für gläserne [Auswahlen] zerbrach, was einige Unternehmen sauer werden [at]. Jetzt kaufe ich 5 bis 10 Falltropfen für Dinge. Damals dachte ich: "Ich nehme sechs Flaschen davon und drei Flaschen davon."
MF: Es war auch ungefähr zu der Zeit, als ich dachte: "Kann ich 17 Austern bekommen?"

WS: Wie würden Sie das Restaurant jemandem beschreiben, der noch nie zuvor dort war?
MC: Wir haben Stammgäste, die sagen: "Ich komme immer wieder hierher, weil Marc an den Tisch kommt und du meinen Wein einschenkst." Ich denke, wir sind sehr ehrlich in dem, was wir tun. Wir sind nicht immer perfekt, wir haben nicht immer Recht, wir sind nicht immer der klassische Weg, aber alles, was wir versuchen, ist echt.

Ich erinnere mich, wie ich vor Jahren hier saß und Sake für eine andere Paarung probierte. [Marc] arbeitete an der Speisekarte und stellte ein rohes Büffelgericht her, das sein Vater früher zubereitet hatte, und ich probierte es mit dem Sake und es war unglaublich. Am Ende haben wir das als Paar angezogen. Sein Vater kam, um es zu probieren – du kombinierst japanischen Reiswein mit seinem amerikanischen Büffeltatar – und zum ersten Mal in meinem Leben dachte ich: Aaaahhh …. Und er nickte mir tatsächlich zu.

[Aber] wir haben versucht, Coq au Vin und Vin Jaune zu machen, weil es eine sehr klassische Kombination ist. Ich habe alte Jahrgänge aus einer Privatsammlung bekommen, wir haben versucht, ein Special zu machen, [für] $42 bekamen Sie den Coq au Vin und ein Glas Vin Jaune … und wir verkauften einen pro Nacht. Es hat einfach nicht funktioniert. Aber es kam von einem echten Ort.

WS: Haben Sie im Laufe der Jahre neue Weinregionen oder Schwerpunkte erschlossen?
MF: Wir hatten eine Reihe von "Forge"-Favoriten, Eigenmarken. Wenn wir uns in etwas verlieben, rufen wir normalerweise [die Produzenten] an und sagen: "Hey, würde es dir etwas ausmachen ...?"
MC: Sie machen den Wein für uns nicht anders, sie beschriften ihn nur mit uns, und er ist normalerweise in Magnums. [Jetzt] haben wir Magnums von Fred Loimer Grüner Veltliner mit unserem Etikett drauf. Unser erstes Forge-Label war Sancerre Rouge. Ich habe es in den Kühler gelegt, weil es normalerweise gekühlt verkauft wird. Rick Bayless [von Frontera Grill und Topolobampo] kam herein und wir schickten ihm einen Zwischengang unseres berüchtigten Chili-Hummergerichts, das eine heiße Hummer-Vorspeise mit scharfer Sriracha-Sauce ist, und er hatte eine Flasche gekühltes Sancerre Rouge bestellt. Er sagte: "Ich würde nie auf diesen Rotwein und dieses scharfe, scharfe [Gericht] raten … aber hört nicht auf mich, ihr urteilt." Ein paar Tage später probierten wir ihn und die Temperatur-Hitze des Gerichts und die Würze der Sauce und dann die kalte Temperatur des Weins und die einfache, unkomplizierte Pinot Noir-Frucht. Bis heute haben wir auf dem Degustationsmenü – jetzt ist es Irancy – immer eine Flasche im Kühlschrank.

WS: Was trinkst du in deiner Freizeit?
MC: Er mag funky, natürliches Weiß. Was habe ich mit nach Hause geschickt? Hirotake Ooka St.-Péray, wirklich funky Zeug. Kein Schwefel, funky, nussig …. Er bringt es auf ein Niveau, auf dem sich die meisten Leute verabschieden.
MF: Ich habe es einmal zu meinem Vater gebracht, und er hat mir fast körperlichen Schaden zugefügt. Er wurde so wütend. Weißt du aber, meine Lieblingsweine im Laufe der Jahre, dieser Sancerre Rouge war einer von denen, dieser [Lopez de Heredia] weiße Rioja – wenn wir diesen Wein hier haben, fällt es mir schwer, ohne ein Glas zu gehen, was schlecht ist geschäftlich, weil ich den größten Teil des Inventars trinke. Wegen Matthew bin ich auf Grüner gekommen. Ich weiß, es ist kein Wein, aber im Laufe der Jahre haben wir eine ernsthafte Vorliebe für Mezcal entwickelt.
MC: Ich liebe Grüner, alles mit viel Säure, Chablis, Loiretal. Und dann Rotweine: Nördliche Rhône. Whole-Cluster Syrah macht es für mich großartig. Ich trinke das ganze Jahr über viel Rosé. Es ist frisch, es ist leicht, es ist einfach, es ist süffig. Ich trinke Rosé wie andere Leute Bier trinken.
MF: Er hat Rosé in einem Fass in seiner Wohnung. Jederzeit.

WS: Sie arbeiten seit fast 10 Jahren zusammen. Hast du irgendwelche Weisheiten für die Zusammenarbeit anderer Getränkedirektoren und Köche?
MF: Meditiere morgens.
MC: Das tun wir jetzt beide.
MF: Während dieser Rezession hätte er gehen können. Ich sagte ihm, er solle gehen, weil ich einfach kein Licht am Ende des Tunnels sah. Aber er hat es nicht getan, er hat es durchgehalten, und es ist fast so, als würde man mit jemandem in den Krieg ziehen. Erinnerst du dich daran. Wir haben beide einen gegenseitigen Respekt voreinander, es braucht Zeit.
MC: Und eine Wertschätzung für die schönen Dinge des Lebens. Es schadet nicht, Freude an dem zu haben, was man tut.


Inhalt

Stephanie Izard wurde im Chicagoer Vorort Evanston, Illinois, geboren und wuchs in Stamford, Connecticut, auf, wo sie von ihren Eltern ein Interesse für Lebensmittel entwickelte. Sie erwarb 1998 einen Abschluss in Soziologie an der University of Michigan, bevor sie das Le Cordon Bleu College of Culinary Arts Scottsdale besuchte, das sie 1999 abschloss. [4] [5] [6] [7]

Nach seinem Abschluss in Kochkunst arbeitete Izard in der Gegend von Phoenix im Camelback Inn Resort & Spa und in der Fermier Brasserie von Christopher Gross. [5] Izard kehrte 2001 in die Gegend von Chicago zurück und arbeitete als Garde Manger bei Jean-Georges Vongerichtens Vong. [1] Während seiner Arbeit bei Vong lernte Izard den zukünftigen "Top Chef"-Kandidaten Dale Talde und Heather Shouse kennen, mit der sie später das Kochbuch "Girl in the Kitchen: How a Top Chef Cooks, Thinks, Shops, Eats" mitverfassen sollte , und Getränke". [5] [8] Nachdem er Vong verlassen hatte, arbeitete Izard als Turnierspieler bei Shawn McClains Spring und dann als Sous Chef bei Dale Levitskis La Tache. [4]

2004 eröffnete Izard im Alter von 27 Jahren ihr erstes Restaurant „Scylla“ im Stadtteil Bucktown von Chicago. Das Restaurant mit 50 Sitzplätzen, benannt nach der griechischen mythologischen Kreatur Scylla, bot eine Speisekarte mit Schwerpunkt auf Meeresfrüchten und ein süß-herzhaftes Zusammenspiel mit Gerichten wie mit Hummer gefüllten Profiteroles und Zackenbarsch mit Maisrisotto und Hummersauce [9] Bewertungen und Auszeichnungen umfassten drei Sterne von der Chicago Tribune, "Best New Restaurants 2005" vom Chicago Magazine und "Ten Best Small US Restaurants" vom Bon Appétit Magazine. [9] [10] [11] Izard schloss Scylla im August 2007.

Ungefähr zum Zeitpunkt der Schließung von Scylla unterzeichnete Izard die in Chicago ansässige vierte Staffel von Bravos "Top Chef", die sie schließlich gewann, die erste weibliche Gewinnerin der Show wurde und einen Preis von 100.000 US-Dollar kassierte. [12] [13] Im Laufe der Saison gewann Izard zwei "Quickfire"-Herausforderungen, fünf Eliminierungsherausforderungen und war unter den ersten elf von vierzehn Episoden. [12] Im Finale in Puerto Rico wählte sie Eric Ripert, um bei ihrer Vorbereitungsarbeit bei der Vorbereitung eines Vier-Gänge-Degustationsmenüs für die Bewertung zu helfen, das sich gegenüber den Menüs durchsetzte, die von den Mitbewerbern Richard Blais und Lisa Fernandes angeboten wurden. [13]

Beim Top Chef Season 4 Reunion Special gewann Izard den Titel "Fan Favorite" und erhielt zusätzlich zu ihrem Top Chef-Titel und ihren Preisen einen Preis von 10.000 US-Dollar. Bis Kelsey Barnard Clark aus Staffel 16 und Melissa King aus Staffel 17 war sie die einzige "Top Chef"-Gewinnerin, die auch Fanfavorit gewann. [12]

Im Gefolge von ihr Spitzenkoch gewinnen, traf Izard die zukünftigen Geschäftspartner Kevin Boehm und Rob Katz von der BOKA Restaurant Group, und das Trio eröffnete im Sommer 2010 schließlich Girl & the Goat in Chicagos West Loop. [15] Das Restaurant mit 130 Sitzplätzen bietet eine vielseitige Speisekarte mit mediterranen Einflüssen und "Nose-to-Tail"-Kochen, wobei die Verwendung von Innereien neben traditionellen Fleischstücken betont wird. [16]

Saveur Magazin, in ihrer allerersten Restaurantkritik, nannte Girl & the Goat "Americas bestes neues Restaurant". [16] Girl & the Goat wurde 2011, im selben Jahr, für den James Beard Award (Bestes neues Restaurant) nominiert Essen & Wein Magazin kürte Izard zum "Best New Chef". [4]

Im März 2011 gab Izard bekannt, dass sie sich mit der Restaurantgruppe BOKA zusammentun würde, um ein zweites Restaurant, Little Goat, zu eröffnen. Little Goat war eine Gelegenheit für Izard, das aufkeimende Brotprogramm von Girl & The Goat zu erweitern. Das Restaurant bietet gehobene Speisen zum Abendessen und ganztägig Frühstück. [18]

Im Oktober 2011 veröffentlichte Izard ihr erstes Kochbuch, Mädchen in der Küche. [19] Nach seiner Veröffentlichung gingen Izard und ihr Team auf eine nationale "Goat Tour", um für das Buch zu werben. Während der Tour in jeder Stadt tat sich Izard mit einem befreundeten Koch in der Stadt zusammen, um gemeinsam ein gemeinsames Abendessen zu veranstalten, um Share Our Strength zu unterstützen, eine Organisation, die sich der Ernährung hungriger Kinder widmet und die Izard unterstützt hat.

Im Februar 2015 gab Izard die Eröffnung eines dritten Restaurants in Chicagos Fulton-Randolph Market District bekannt. Ente Ente Ziege. [20]

Im Jahr 2016 startete Izard Diese kleine Ziege, eine Linie von abgefüllten Saucen und Gewürzmischungen, inspiriert von der internationalen Küche.

Im April 2012 war Stephanie Izard in einer Episode von Hulus A Day in the Life TV-Serie zu sehen. Die Episode begleitete Stephanie einen ganzen Tag lang, während sie in ihrem Restaurant arbeitete. Ungefähr zur Hälfte der Episode gibt es ein Planungstreffen, um die Entwicklung von Stephanies neuem Restaurant Little Goat zu besprechen. [21] [22]

Izard hat auch einen Auftritt bei Food Networks Iron Chef Amerika wo sie gegen Iron Chef Michael Symon antrat und schließlich in einem Kopf-an-Kopf-Brotwettbewerb verlor. 2017 in der ersten Staffel von Eisenkoch-Handschuh, sie gewann die letzte Runde und besiegte die Iron Chefs Bobby Flay, Masaharu Morimoto und Michael Symon, wodurch sie sich den Titel Iron Chef verdiente.

Izard hat einen Hund namens Burt, der häufig in ihren sozialen Netzwerken zu Gast ist und sein eigenes Twitter hat. Izard lebt derzeit mit ihrem Sohn Ernie (geboren 2016) und ihrem Ehemann Gary Valentine, einem Craft-Beer-Berater, den sie am 6. Oktober 2013 heiratete, in Chicago. [23] [24]


11 neueste und beste Weinrestaurants

Diese 11 Restaurants sind relativ neu in der Wein- und Gastronomieszene, haben aber bereits mit außergewöhnlichen Weinprogrammen und hervorragenden kulinarischen Erlebnissen für Furore gesorgt. Unterstützt von Starköchen, namhaften Gastgewerbegruppen oder einem starken Familienerbe erhielten diese Hotspots 2018 ihre ersten Restaurant Awards.

Weitere Wein- und Gastronomie-Destinationen auf der ganzen Welt finden Sie unter Weinbeobachter's fast 3.800 Restaurant-Award-Gewinner, darunter die 100 Grand-Award-Gewinner weltweit, die unsere höchste Auszeichnung erhalten.

Haben Sie einen Favoriten, den Sie gerne in dieser Liste sehen würden? Senden Sie Ihre Empfehlungen an [email protected] Wir wollen von dir hören!

AMERICAN CUT STEAKHOUSE TRIBECA
Das New Yorker Flaggschiff eines von Marc Forgione unterstützten Restaurants
363 Greenwich St., New York, N.Y.
(212) 226-4736
www.americancutsteakhouse.com
Geöffnet zum Abendessen, Montag bis Samstag

Best of Award of Excellence
Weinkarte Auswahl 475
Inventar 2,475
Steakhäuser mit hohem Standard Der Standort des American Cut Steakhouse in Midtown Manhattan wird mit einem Best of Award of Excellence ausgezeichnet und der Außenposten in Atlanta erhält einen Award of Excellence. Die Steakhäuser sind eine Partnerschaft zwischen onetime Iron Chef Amerika Star Marc Forgione vom Best of Award of Excellence Gewinner Restaurant Marc Forgione und LDV Hospitality, zu der auch der Award of Excellence Gewinner Scarpetta in New York City gehört.
Wein Stärken Kalifornien ist die herausragende Region auf der Liste der Weindirektorin Mariette Bolitiski. Auch in Frankreich und Italien punktet das Programm mit Produzenten wie Château Pape Clément und Romano Dal Forno.
Küche Chefkoch Greg Rubin kreiert Forgiones gehobene Steakhausküche mit Zubereitungen am Tisch. Klassische Vorspeisen erhalten einen New-Age-Twist, wie ein Meeresfrüchteturm mit Kampachi-Tartar und ein warmes Tintenfischgericht mit Sellerie-Salsa Verde. Die Auswahl an Steaks reicht von traditionellem Filet Mignon und New York Strip bis hin zu Wagyu-Rindfleisch und koscheren Aufschnitten.
Etiketten der nächsten Stufe Während das Restaurant eine Reihe von Werten unter 100 US-Dollar anbietet, ist eine Reserveliste für größere Geldgeber verfügbar. Dort finden Sie Schwergewichte aus dem Napa Valley und Frankreich, wie Harlan Estate und Château Lafite Rothschild.

BOULUD SUD MIAMI
Ein Fest der mediterranen Aromen in Miami
JW Marriott Marquis Miami, 255 Biscayne Blvd. Weg, Miami, Florida.
(305) 421-8800
www.bouludsud.com/miami
Täglich zum Mittag- und Abendessen geöffnet

Best of Award of Excellence
Weinkarte Auswahl 530
Inventar 3,500
Raus mit dem Alten Das Restaurant wurde im Februar 2018 in den ehemaligen Räumen eines anderen Konzepts von Küchenchef Daniel Boulud, dem DB Bistro Moderne Miami, eröffnet, das einige Monate zuvor geschlossen wurde. Der Wechsel von einem französischen Schwerpunkt zu einem integrativeren mediterranen Thema ermöglicht es dem Weinprogramm, eine größere Vielfalt an Regionen abzudecken.
Wein Stärken Das Programm von Weindirektor Daniel Johnnes beleuchtet die Vielfalt der Weinregionen entlang des Mittelmeers, darunter Auswahlen aus der Türkei, dem Libanon und Griechenland. Die größten Stärken der Liste sind jedoch Old-World-Selektionen aus Frankreich und Italien, insbesondere Burgund.
Küche Die Menüpunkte lesen sich wie eine kulinarische Tour rund um das Mittelmeer: ​​Andalusisches Gazpacho, libanesischer Grünkohl Fattoush, griechischer Salat und tunesisches Rindertatar gehören zur Auswahl.
Kleinigkeiten-Specials Boulud Sud veranstaltet einen wöchentlichen „Tapas Tuesday“ mit Live-Musik, Rosé und einer Auswahl an Tapas-Gerichten, die für jeweils 5 USD erhältlich sind.

EMP SOMMER-/WINTERHAUS
Ein saisonales Pop-up-Projekt einer New Yorker Gourmet-Ikone
341 Pantigo Road, East Hampton, N.Y.
(212) 689-8203
www.empsummerhouse.com
Summer House, geöffnet für Mittagessen, Freitag bis Sonntag und Abendessen, Mittwoch bis Sonntag bis 22. September 2018 Winter House, geöffnet für Mittag- und Abendessen ab Dezember 2018

Best of Award of Excellence
Weinkarte Auswahl 330
Inventar 2,000
Aspen-Zwilling Das Restaurant war ursprünglich als einmaliges Pop-up geplant, um Arbeitsplätze für Mitarbeiter zu schaffen, während der Grand-Award-Gewinner Eleven Madison Park in New York City 2017 einer umfassenden Renovierung unterzogen wurde. Aber nach dem Erfolg im letzten Jahr kehrte das EMP Summer House in dieser Saison zurück. Die Eigentümer Will Guidara und Daniel Humm werden im Dezember auch das EMP Winter House an einem noch festzulegenden Standort in Aspen, Colo, debütieren.
Wein Stärken Weindirektor Cedric Nicaise betreibt das Weinprogramm nach den gleichen hohen Standards des ursprünglichen Grand-Award-prämierten Restaurants. Die Liste ist viel prägnanter, zeichnet sich jedoch in Frankreich aus, mit herausragenden Punkten in Burgund sowie in Kalifornien.
Küche Die Köche Andy Quinn und Richard Lee liefern den gehobenen kulinarischen Ansatz von Eleven Madison Park, der für die Urlaubsstadt angepasst ist. Sie arbeiten mit lokalen Bauernhöfen zusammen, um Küstengerichte wie Fluke Ceviche mit Gurke und Limette und Streifenbarsch mit Zucchini und grünem Curry sowie Pasta, Fleischgerichte und mehr zu kreieren.
Barrierefreier Luxus Der Außenposten von Hamptons zielt auf eine lässigere Atmosphäre ab als das Flaggschiff von Manhattan. Der Raum hat eine heimelige Ästhetik, die Gerichte werden à la carte und nicht als Degustationsmenü angeboten, und die Gäste finden viele preiswerte Flaschen unter 100 US-Dollar.

DER GRILL
Eine moderne Überholung eines historischen Raumes
99 E. 52nd St., New York, N.Y.
(212) 375-9001
www.thegrillnewyork.com
Geöffnet zum Mittag- und Abendessen, Montag bis Samstag

Best of Award of Excellence
Weinkarte Auswahl 2,600
Inventar 25,000
Neues Zeitalter des Power-Dinings Die Partner Jeff Zalaznick, Rich Torrisi und Mario Carbone arbeiteten mit dem Entwickler Aby Rosen an der kulinarischen Übernahme des Seagram Building durch die Major Food Group, das einst das historische Four Seasons Restaurant beherbergte (das "ursprüngliche" Four Seasons Restaurant wurde kürzlich an einem neuen Standort wiedereröffnet). Die Hotelgruppe hat jetzt drei Konzepte, die sich die mit dem Best of Award of Excellence ausgezeichnete Weinkarte teilen: The Grill, das Fischrestaurant The Pool und das japanische Konzept The Lobster Club.
Wein Stärken Das von Weindirektor John Slover geleitete Programm konzentriert sich auf französische Selektionen und brilliert in Burgund, Bordeaux, Champagne und der Rhône. Es gibt auch herausragende Picks aus Kalifornien und Italien.
Küche Die Weine ergänzen die raffinierten amerikanischen Gerichte von Chefkoch Carbone, die über das hinausgehen, was Sie in einem traditionellen Steakhaus finden würden. Die Klassiker sind da, aber das Markenzeichen ist die Pasta à la Presse des Grill mit gepressten Geflügelsäften. Das namensgebende Restaurant von Chefkoch Carbone verfügt über drei mit Restaurantpreisen ausgezeichnete Standorte in New York, Las Vegas und Hongkong.
Ziel für Feiern Mit seinem grandiosen Speisesaal und seiner formellen Atmosphäre ist der Grill eine Anlaufstelle für besondere Anlässe. Die Weinkarte umfasst mehr als 150 großformatige Flaschen, darunter etwa 20 Champagner.

JEAN-GEORGES BEVERLY HILLS
Das einzige kalifornische Konzept des Sternekochs
Waldorf Astoria Beverly Hills, 9850 Wilshire Blvd., Beverly Hills, Kalifornien.
(310) 860-6666
www.waldorfastoriabeverlyhills.com
Täglich zum Mittag- und Abendessen geöffnet

Best of Award of Excellence
Weinkarte Auswahl 480
Inventar 2,600
Opulente Atmosphäre Im Juni 2017 gab Küchenchef Jean-Georges Vongerichten sein Golden State-Debüt mit all dem Glamour, für den seine globale Marke bekannt ist. Im Inneren des Waldorf Astoria Beverly Hills ist der Raum durch raumhohe Fenster mit natürlichem Licht und Akzenten in Gold und Grün durchflutet.
Küche Die Küche serviert neben kalifornisch inspirierten Gerichten auch Favoriten aus dem mit dem Grand Award ausgezeichneten Flaggschiff von Vongerichten in New York. Lokale Zutaten sind die Stars von Gerichten wie Santa Barbara Seeigel auf Schwarzbrot-Crostini, lokaler Streifenbarsch und Steaks von kalifornischen Farmen.
Wein Stärken Weindirektor Jordan Nova arbeitet direkt mit Châteaus, Maisons und Weingütern zusammen, um Flaschen im bestmöglichen Zustand zu beschaffen. Die Selektionen zeichnen sich in Frankreich, insbesondere Bordeaux, sowie in Kalifornien und Italien aus. Nachdem die Gäste eine Flasche Wein ausgetrunken haben, entfernt ein Mitarbeiter das Etikett und bringt es als Erinnerung auf eine Waldorf Astoria-Postkarte, die am Ende des Essens präsentiert wird.
Internationales Imperium Vongerichten hat Restaurants auf der ganzen Welt, darunter den New York City Grand Award Gewinner, vier Best of Award of Excellence Gewinner und einen Award of Excellence Gewinner.

LA COMPAGNIE DES VINS SURNATURELS
Eine entspannte Weinbar mit einer erstklassigen Liste
249 Center St., Erdgeschoss, New York, N.Y.
(212) 343-3600
www.compagnienyc.com
Täglich zum Abendessen geöffnet

Best of Award of Excellence
Weinkarte Auswahl 1,000
Inventar 4,800
Wein Stärken Inhaber und Weindirektor Caleb Ganzer arbeitete mit den Weinkarten der Grand-Award-Gewinner Daniel und Eleven Madison Park, bevor er das Programm von La Compagnie des Vins, einem Ableger einer gleichnamigen Weinbar in Paris, erbte. Seitdem hat er das Programm erheblich ausgebaut und Stärken in Frankreich aufgebaut, insbesondere in Burgund, Champagne und der Rhône. Auch in den Regionen der Neuen Welt gibt es umfangreiche Angebote, wobei Kalifornien und New York gut vertreten sind.
Küche Die französische Speisekarte von Küchenchef Eric Bolyard ist in Snacks und größere Vorspeisen unterteilt, sodass die Gäste einen schnellen Happen mit einem Glas Wein zu sich nehmen oder ein komplettes Abendessen genießen können. Zu den Produkten gehören ein Buttermilch-Crêpe mit Mais und Krabben, Rindertatar und Confit-Kaninchen mit Sommerkürbis und Safran.
Lustige Funktionen La Compagnie des Vins Surnaturels bietet „Mystery Wines“ im Glas: Entscheiden Sie sich für einen Rot- oder einen Weißwein, und wenn Sie den Wein richtig identifizieren können, gewinnen Sie die Flasche. Es gibt auch ein "Sommakase" -Programm, das das Restaurant als "im Grunde eine maßgeschneiderte Weinprobe vor Ort" beschreibt, die für 30, 60 oder 90 Dollar pro Person erhältlich ist.
Außergewöhnlich trifft jeden Tag Das Konzept hat eine entspannte Atmosphäre im Stil einer Nachbarschaftsbar, behält jedoch die Schlüsselelemente des traditionellen Weinservices bei. Portzangen werden am Tisch verwendet, um jede Flasche ab 18 Jahren zu öffnen, und das sachkundige und aufmerksame Personal besteht aus fast 10 Sommeliers.

MASTROS STEAKHOUSE IM POST OAK HOTEL
Ein seriöses Weinprogramm in einem Steakhouse-Stapel
Post Oak Hotel, 1650 West Loop S., Houston, Texas
(713) 993-2500
www.mastrosrestaurants.com/locations/tx/houston
Täglich zum Abendessen geöffnet

Best of Award of Excellence
Weinkarte Auswahl 3,100
Inventar 27,500
Erstklassiges Anwesen Das Restaurant ist Teil des Post Oak Hotels, einer gehobenen Entwicklung von Landry's, Inc., das Dutzende von Restaurant Award-Gewinnern verschiedener Marken besitzt, darunter 15 Standorte von Mastro. Das im März 2018 eröffnete Anwesen bietet überragende Annehmlichkeiten wie eine dreistöckige Lobby mit einem Kronleuchter, der von dem des Dubai Opera House inspiriert ist, und Kunstwerke aus der Privatsammlung von Landrys CEO Tilman Fertitta.
Wein Stärken Die von Weindirektor Shaun Prevatt geführte Liste ist die mit Abstand größte aller Restaurants von Mastro, die mit dem Restaurant Award ausgezeichnet wurden. Frankreich ist die größte Stärke der Liste, insbesondere Burgund und Bordeaux, deren Flaschen bis in die 1820er Jahre zurückreichen. Sie finden auch tiefe Branchen von kalifornischen Herstellern und beeindruckende Angebote aus Italien, insbesondere der Toskana.
Küche Die von Küchenchef Michael Colbert geleitete Küche serviert traditionelle Steakhouse-Gerichte mit Beilagen wie Hummer-Kartoffelpüree, Krabben- und schwarzen Trüffel-Gnocchi sowie Sushi-Artikeln.
Gemeinsamer Keller Die Auswahl aus der mit dem Best of Award of Excellence ausgezeichneten Weinkarte von Mastro ist über den Zimmerservice und auf Anfrage in allen Restaurants des Hotels erhältlich, einschließlich des mit dem Award of Excellence ausgezeichneten Willie G's Seafood.

NOMADE
Ein New Yorker Hotel-Restaurant wandert nach L.A.
NoMad Los Angeles, 649 S. Olive St., Los Angeles, Kalifornien.
(213) 358-0000
www.thenomadhotel.com/losangeles
Täglich zum Mittag- und Abendessen geöffnet

Best of Award of Excellence
Weinkarte Auswahl 1,700
Inventar 9,000
Star-besetztes Team Die Gastronomen Will Guidara und Daniel Humm haben das Hotel-Restaurant im Januar als ihr erstes Westküstenprojekt eröffnet. Guidara und Humms Make It Nice Hospitality-Gruppe umfasst den mit dem Best of Award of Excellence ausgezeichneten New Yorker Außenposten des NoMad sowie den Grand Award-Gewinner Eleven Madison Park und das mit dem Best of Award of Excellence des Restaurants ausgezeichnete saisonale Pop-up EMP Summer /Winterhaus.
Wein Stärken Frankreich glänzt auf der Weinkarte von Weindirektor Ryan Bailey. Besonders beeindruckend ist das Programm in Burgund, mit Grands Crus von Produzenten wie Billaud-Simon und Louis Michel & Fils. Schon vor der Eröffnung des NoMad fiel Bailey als Ort zum Champagnertrinken auf, so dass es auch mehr als 80 Sekt-Etiketten gibt.
Raum für Wachstum Obwohl die Weinkarte des NoMad noch etwas kleiner ist als die seines New Yorker Geschwisters, hat sich das Programm seit der Eröffnung erheblich erweitert. Es ist bereits um mehr als 1.000 Auswahlen gewachsen, und da die Hotelkeller eine Kapazität von etwa 18.000 Flaschen haben, wird die Liste voraussichtlich noch länger.
Küche Die amerikanisch-europäische Speisekarte von Küchenchef Humm bekommt einen Hauch von lokalem Flair in Los Angeles. Einige Gerichte sind neu, während andere typische NoMad-Gerichte für die Westküste sind, wie das Brathähnchen für zwei, gefüllt mit schwarzem Trüffel und Brioche und serviert mit Babyrüben und Sesam.

WEIN TAUCHEN + KÜCHE
Zwei Brüder stehen hinter dieser lokalen Weindestination
121 S. Vierte St., Manhattan, Kan.
(785) 712-2413
www.winedivekitchen.com
Täglich zum Abendessen geöffnet

Best of Award of Excellence
Weinkarte Auswahl 400
Inventar 2,500
Begehrter Keller Als die Besitzer Brad und Brent Steven im September 2017 Wine Dive + Kitchen in Manhattan, Kan., eröffneten, übernahmen sie die Räumlichkeiten und das Inventar der ehemaligen Restaurant-Award-Gewinner 4 Olives Wine Bar. Der Keller enthielt einige seltene Auswahlen und große Tiefe in Burgund und Bordeaux, darunter Weine, von denen die Brüder sagen, dass sie auf keiner anderen Weinkarte des Staates zu finden sind.
Küche Küchenchef Mike Luftman serviert charakteristische Gerichte von Wine Dives ursprünglichem, mit dem Best of Award of Excellence ausgezeichnetem Standort in Wichita, Kan., wie "drunken Bread" und Rib-Eye-Steak sowie neue Produkte wie Coq au Vin und Hummer, Shrimps und Crab Mac und Käse.
Wein Stärken Weindirektor Brad Steven ergänzte seine Auswahl mit Edelsteinen aus dem Keller von 4 Olives und baute eine Liste beeindruckender Etiketten aus Kalifornien, Frankreich und Italien auf. Flaschen sind in allen Preisklassen erhältlich, von der 30-Dollar-Strecke bis hin zu einer Auswahl von Domaine de la Romanée-Conti, die in die Tausende von Dollar geht.
Benutzerfreundliches Format Jede Seite der Weinkarte ist mit informativen Leckerbissen zu jedem Stil und jeder Sorte gefüllt, die es einfacher machen, durch die Auswahl zu navigieren und die Gäste dabei zu schulen. Symbole weisen auf biodynamische und biologische Labels hin, die in der gesamten Liste gespickt sind.

STADT WEINBERG AM PIER 26
Ein Restaurant am Flussufer und ein Verkostungsraum
233 West St., New York, N.Y.
(646) 677-8350
www.cityvineyardnyc.com
Täglich zum Mittag- und Abendessen geöffnet

Auszeichnung für Exzellenz
Weinkarte Auswahl 330
Inventar 3,240
Geschwister von City Winery Das seit etwas mehr als zwei Jahren geöffnete Restaurant ist das Schwesterunternehmen von City Winery, das fünf mit Restaurantpreisen ausgezeichnete Standorte in New York, Chicago, Nashville, Atlanta und Boston hat.
Wein Stärken Unter der Leitung von Getränkemanager Justin Seitzler glänzt das Programm in Kalifornien, Frankreich, Italien und Spanien. Die globale Liste wird durch die handverlesenen, handverlesenen Weine von City Winery vom Fass neben einem rotierenden Gästezapf akzentuiert.
Küche Chef David Hartmann serves American dishes designed for exploring wine pairings, like a charcuterie and cheese plate, mussels in a broth made with City Winery Sauvignon Blanc, and wild mushroom risotto.
Hudson River hot spot City Vineyard encompasses much more than a dining room. There’s also a wine garden adorned with grapevines and sweeping views of the river, plus a roof deck with drinks and a raw bar. Frequent events like wine tastings and Monday Movie Night make it a multi-purpose destination.

MOMOFUKU CCDC
Chef David Chang’s D.C. project
1090 I St. N.W., Washington, D.C.
(202) 602-1832
ccdc.momofuku.com
Open for lunch and dinner, daily

Award of Excellence
Wine list selections 110
Inventory 875
Wine strengths The concise but solid selections are strongest in California and Champagne. Wine director Ryan Ward champions New World producers and top labels from neighboring Virginia, and mostly offers bottles under $100.
Küche Chef Tae Strain adds Asian influence to seasonal American dishes. Plates range from small bites to sharable entrées like spicy ginger scallion branzino and soy-marinated steak ssäm.
Backyard boil To further showcase mid-Atlantic seafood, Momofuku CCDC hosts a seafood boil on its outdoor patio every Saturday and Sunday during summer from 11 a.m. to 3 p.m. Guests can order seafood by the pound with their choice of chef Strain’s signature sauces: lemon and Old Bay, Sichuan chili butter, lemongrass curry, and one “extremely spicy” option.
Cross-country company Chef David Chang’s Momofuku Restaurant Group has concepts in the United States, Australia and Canada. The group owns four other Award of Excellence winners: Momofuku Ssäm Bar, Majordōmo, Momofuku Las Vegas and Momofuku Nishi, plus Best of Award of Excellence winner Momofuku Ko in New York.

Keep up with the latest restaurant news from our award winners: Subscribe to our free Private Guide to Dining newsletter, and follow us on Twitter at @WSRestoAwards and Instagram at @WSRestaurantAwards.


Std

Fine & Fettle Coffee Bar

Monday - Friday

Breakfast: 6:30am &ndash 10:30am
Lunch: Wednesdays - Fridays 11:00am - 3:00pm
Dinner: 5:00pm - 9:00pm Fridays 5:00pm - 10:00pm
Bar:5:00pm &ndash 11:00pm

Saturday & Sunday

Breakfast: 6:30am - 10:30am
Brunch: 11:00am &ndash 3:00pm
Dinner: Saturdays 5:00pm - 10:00pm Sundays 5:00pm - 9:00pm
Bar: 11:00am 3:00pm 5:00pm &ndash 11:00pm

Order On Our New App Order On Grubhub

Brown sugar, fresh berries, brûlée banana, granola

Sourdough, avocado, cotija cheese, lemon, herbs, hot sauce

Two eggs any style, choice of: grits or home fries, choice of: bacon or sausage, toast

Maple syrup, candied bourbon pecans, chantilly cream

Sausage, mushrooms, sautéed greens, herbs, dip it eggs

Three eggs, sweet peppers, onion, cheese, bacon, toast

Kale, tomatoes, choice of: fruit or toast

Smoked salmon, cream cheese, dill, lemon, pickled red onion

Eggs, chorizo, cheddar, hot sauce, home fries

*This item may be undercooked. Consuming raw or undercooked meats, poultry, seafood, shellfish, or eggs may increase your risk of food borne illness

grape, black pepper sorbet, cereal dust, mint foam

Cheddar, bacon, sausage gravy, dip it eggs

Crispy tostada, refrito, chorizo, queso fresco, avocado crema, dip it eggs

Lump crab, toasted sourdough, avocado, poached eggs, yuzu hollandaise

Two eggs any style, choice of: grits or home fries, choice of: bacon or sausage

Tallow fingerlings, petite greens, chimichurri, dip it eggs

*This item may be undercooked. Consuming raw or undercooked meats, poultry, seafood, shellfish, or eggs may increase your risk of food borne illness

Burrata, snap pea, lemon, leeks, vinaigrette add chicken $6, add fish $8

*This item may be undercooked. Consuming raw or undercooked meats, poultry, seafood, shellfish, or eggs may increase your risk of food borne illness

Herbs, truffle oil, parmesan, malt aioli

Mint, honeydew, prosciutto, chili oil

Choice of: IPA hot sauce or bourbon teriyaki, smoked Buttermilk vinaigrette

Cheddar, pickled green tomato, fried onion, house steak sauce. Vegetarian option

Parmesan, basil, breadcrumb

Tallow fingerlings, petite greens, creamy peppercorn sauce

Ricotta, citrus, chili, mushroom, snap peas, mint

Chef's daily selection of locally sourced seafood

Italian sausage, anchovy, chili, greens, parmesan

*This item may be undercooked. Consuming raw or undercooked meats, poultry, seafood, shellfish, or eggs may increase your risk of food borne illness

1000 PIERS GIN, LEMONGRASS, EGGWHITE*

LUNA AZUL TEQUILA, ILEGAL MEZCAL, CARROT, GINGER, HOP REDUCTION, LIME

WICKED WEED BREWING, ASHEVILLE, NC

SYCAMORE BREWING, CHARLOTTE, NC

STELLA ARTOIS BREWERY, BELGIUM

THE MICHELOB BREWING CO, MISSOURI

WÖLFFER ESTATES VINEYARD, NEW YORK

WÖLFFER ESTATES VINEYARD, NEW YORK

MIONETTO ORGANIC, TREVISIO, ITALY

LUC BELAIRE GOLD BRUT, FRANCE

"THE PALM" BY WHISPERING ANGEL, PROVENCE, FRANCE

DOM PERIGNON BLANC, CHAMPAGNE, FRANCE

'THE PALM' by WHISPERING ANGEL, PROVENCE, FRANCE

J. HOFSTÄTTER, SÜDTIROL - ALTO ADIGE, ITALY

BEAUMONT HOPE MARGUERITE, BOT RIVER, SOUTH AFRICA

SOUTHERN RIGHT, WALKER BAY, SOUTH AFRICA

FAR NIENTE, NAPA VALLEY, CALIFORNIA

MANNEQUIN BY ORIN SWIFT, CALIFORNIA

DEMORGENZON RESERVE, SOUTH AFRICA

CAKEBREAD, NAPA VALLEY, CALIFORNIA

PREDICAOR BY BENJAMIN ROME, RIOJA, SPAIN

ZUCCARDI &ldquoCONCRETO&rdquo, MENDOZA, ARGENTINA

DUCKHORN, NAPA VALLEY, CALIFORNIA

D66 BY DAVE PHINNE, CÔTES CATALANES, FRANCE

Treffen Sie unser Team

Meet the team that makes it all happen at Fine & Fettle. From smoking cocktails and small plates to shareables in the classic American style, these guys are always serving up something special. Get to know the people in charge of your next food and drink adventure.


Mark Dacascos Bio

Mark has appeared in a wide variety of feature films during the course of his career. Among his credits are the internationally acclaimed French epic Brotherhood of the Wolf, Cradle to the Grave in which he stars opposite Jet Li, Only the Strong, in which he plays a capoeira instructor, the global cult favorite Drive and the indie film, Only the Brave, which explores the story of the Japanese-American Battalion who so valiantly fought in WWII, and is scheduled for release later this year.

Mark also stars in the period piece Nomad, which was filmed in Kazakhstan over a two-year period. Picked up by former Miramax president Harvey Weinstein on the opening day of the 2006 Cannes Film festival, the picture had a major event theatrical release that spring.

Mark's passion for the Martial Arts began at an early age under the tutelage of his parents. His father, Al Dacascos is the founder of the martial art Wun Hop Kuen Do, and his mother, Malia Bernal, was the first woman to grace the cover of Black Belt magazine. Both are former national champions who still teach.


The Best Napa Valley Cabernet You Haven't Tried

Biodynamic practices, a strong sense of terroir and winemaking experience in Bordeaux have helped ADAMVS quietly become one of the best cabernet sauvignons in Napa Valley. You'll find their wines at The French Laundry but many of the country's top sommelier and wine connoisseurs are still unfamiliar with this hidden gem.

That's not surprising considering the winery has only been releasing wine since 2014 and the tasting room is an intimate appointment-only destination, located behind an unmarked gate in a residential neighborhood on Howell Mountain. ADAMVS only produces 2,000 cases of wine in a good year between their three cabernet sauvignons and a sauvignon blanc. Purchase is by allocation only for members, or directly from the tasting room, which feels like a soigné log cabin with coruscating dappled light. The walls of this glass home by architect Kurt Melander are surrounded by an organic sculptural wall of log cross-sections gathered from fallen cypress trees throughout the property. A tree ring represents a year's growth, or a vintage of wine, and the same concentric rings are depicted on the minimalist wine labels for ADAMVS.

TÉRES is the largest production wine at ADAMVS, at about half of total production, and the best representation of the entire estate, which consists of five distinct soil types from clay loam to deep red iron-rich volcanic soil that inspired their Latin name, which translates to “born from our red earth.” QUINTVS features barrel selection from all five soil types as well, while flagship ADAMVS undergoes the most rigorous barrel selection, primarily from the oldest vines on the property, which are between 20 and 30 years old. The silky texture and elegant tannic structure of the current release 2015 vintage lay the foundation for a wine that balances cassis and black cherry notes with earthy undertones and a hint of violets.

Like several of Napa's other top wineries, ADAMVS ages their wines for two years in bottle prior to release, and ageability is of paramount importance. Even their sauvignon blanc is aged as such, a rarity in Napa Valley. There's more citrus, even stone fruit in some vintages, and racy minerality rather than the tropical bouquet that Napa Valley sauvignon blancs are known for. The only other California sauvignon blanc I've had that's this memorable is Lail Vineyards' Georgia, and it's no surprise that the two wineries share consulting winemaker Philippe Melka.

“Denise has a French approach, an appreciation of terroir, without being French,” Melka says. He works closely with ADAMVS winemaker Sarah Donley to craft each wine. The Adamses spare no expense with hiring only the best people for their team, including viticulturist Michael Wolf, best known for managing To Kalon.

Five years before purchasing White Cottage Ranch Winery's vineyards in 2008, Denise and Stephen Adams entered the winemaking business with the purchase of Château Fonplégade in Saint-Emilon, followed by Château L’Enclos in Pomerol. It was a bold move for newcomer Americans, but Denise quickly won over her French neighbors with her brown butter pecan chocolate chip cookies and American bonhomie.

The Adamses are not formally trained in wine and Denise admits that they didn't know much about viticulture and winemaking at the beginning. “We were very insecure in Bordeaux for the first few years,” she says. “We went to school on the team we hired.” But several years of experience in Bordeaux helped guide their winemaking philosophy at ADAMVS, although the weather and terroir are certainly different. For example, they bridge and braid their vines instead of hedging. It's a more labor-intensive practice, but allows them to untie the braids and shade their vines if the weather becomes unbearably hot in the summer.

“At Château Fonplégade, we had the privilege of resurrecting a piece of history, but at ADAMVS we get to create it from scratch,” Adams says. 2010 was first vintage at ADAMVS and they were certified biodynamic in 2012. “We've always been biodynamic,” Adams says. “It's the only way I know how to farm.” Decades earlier, Adams was raising worms for her home garden and at ADAMVS every block is surrounded by forest and vegetation.

“Sense of place is so important and we have the privilege and luxury of being able to express that here in so many ways,” Adams says. For example, they have three bee hives on property, under the care of Rob Keller from Napa Valley Bee Cowho also works with The French Laundry and Atelier Crenn. Bees bring biodiversity to the property, creating a healthier ecosystem for the grape vines.

Buttercup the donkey looks after a couple dozen chickens and four sheep graze at their leisure across the grounds. A biodynamic garden grows herbs like yarrow, chamomile and stinging nettle to make the biodynamic compost preparations used to nurture the soil and vines. There are olive and fig trees too, and their fruits are turned into delicious small-batch olive oil and fig jam.

Only 27 acres of the 80-acre property are planted with vines and Adams has no plans for expansion. They've already chosen the best parcels and quality over quantity is paramount. A third of the vineyard has been planted anew, but most of the vines are older, from the White Cottage days, up to 20 or 30 years old. The just-blended 2018 vintage marks the first year that their wines have been entirely estate grown.

The ADAMVS vines are healthier than ever too, after working with Simonit & Sirch the past couple of years to refine their vine pruning technique. “Every cut cuts off sap flow and creates scar tissue,” explains general manager Kit Gilbert. “So we're taking cuts a little further from the main body of the vine to respect the vascular system of the vines. Sap flow is like the blood of the vines.” Vintners typically begin pruning in February or March, before budding.

“We always pruned vines for aesthetics before,” Melka says. “But in this case aesthetics don't align with the health of the vine.” See for yourself on a tour through the vineyards in one of two antique 1960s Land Rovers. Gilbert and her team love showing guests where their wine comes from and since they only see one party at a time, every visit is private and bespoke to each guest's interests. So whether you just want to sip cabernet under the retractable roof in the wine library or if you want to get your hands dirty and learn the intricacies of biodynamic winemaking, the ADAMVS team is happy to oblige.

“A lot of people we work with identify as a vine,” Gilbert says. “They're like humans. The more we care for them individually, the healthier they will be and the better grapes they'll give us.”


Participating Chefs

  • Steven Dapuzzo
  • Paula DaSilva
  • Duff Goldman
  • Adrienne Grenier
  • Michael Hampton
  • Toby Joseph
  • Emeril Lagasse
  • Steve Menter
  • Laura, Mario E. & Eduardo Padrino
  • Chris Palmer
  • Jorge Ramos
  • Doug Riess
  • Jorlian Rivera
  • Roberto Santiago
  • Carl Schaubhut
  • Jeremy Shelton
  • Debbie Skinner
  • Johan Svensson

Monday, August 9, 2010

A First Look at Adsum

"I am here" (or at least I was a few nights ago). That's the chosen name, in its Latin form "adsum," for the new Queen Village/Southwark-based bistro owned and operated by Chef Matt Levin. The moniker seems not so much a statement of hubris as it is a conveyor of personal space. Levin has moved away, at least in part, from the intensive molecular gastronomy approach that earned him accolades during his stint as top chef at Lacroix, moving more toward, as he suggested in an interview with Meal Ticket earlier this year, food he'd actually take comfort in eating himself.

Beyond the obvious shift toward simplicity relative to the Lacroix days, Levin's new approach begs a simple question: does the food at Adsum actually deliver on the promise of comfort? Lass uns mal sehen.

Foie gras poutine
This dish would seem a sure hit on the comfort scale, in spite of the PETA-pounding, haute-cuisine knock up added by the fatted liver. The idea was right, and the combination clever, but the execution could use some work. Bordering on being both overcooked and under-seasoned, the duck-fat fries were tepid when delivered to the table. The rest of the elements — foie gras, cheese curds and gravy — were right on, though there wasn't quite enough gravy to go around.

Grilled rock octopus, black pepper caramel
This sounded much more unusual on paper than it was on the plate, as the "black pepper caramel" essentially boils down to being barbecue sauce — and very tasty, I might add. The octopus was cooked perfectly, ever so lightly crisped by the grill on the exterior but tender and just a wee bit snappy, not at all tough or chewy, at its core. The char from the grilling combined with the caramelized sauce to form a granular texture that didn't really bother me but was slightly off-putting to my dining companion.

Fried chicken, collards, ham hocks, hot sauce
Along with the FG poutine, the fried chicken seems destined to be the signature dish at Adsum. Philadelphia Inquirer food columnist Rick Nichols has already deemed it the best fried chicken in the city. While I can't say I've eaten my fried chicken way around town to the extent that Rick has, I can certainly see why he liked it so much the chicken itself was drop dead delicious. The battered skin was ightly crisped and crunchy without being at all overbearing or greasy while the meat was juicy, moist and almost flaky in its delicacy.

More crumbly than flaky, the biscuit, a clear nod to the dish's southern origins (as if the chicken and collards weren't clear enough) was flavorful but too dry, needing either a dose of gravy or a more breakfast-oriented slathering of butter and jam to render it less palate parching. And the ham-hocked, hot-sauced collards? At first bite they were a revelation — surprisingly tender yet toothsome, highly caramelized yet still delivering the requisite kicks of vinegar and porky goodness. As the bites continued, however, the red pepper hot sauce driven heat built and built, eventually to the point that it was robbing the dish of its otherwise nuanced flavors.

Whole fish, shrimp salt, popped wild rice, green sauce
Popped rice – little more than a gimmicky distraction adorning the corner of the plate – aside, this was the most completely satisfying and well balanced dish of the night, helped along no doubt by the first appearance of any seasonal ingredients. Though the skin on our black bass could have benefited from just a bit more pan-crisping, the fish itself was moist, flavorful and cooked to a tee, with a welcome brightness provided by the tangy spice of the green sauce, a sort of guacamole/tomatillo salsa hybrid.

Mama's Little Yella Pils, Oskar Blues Brewery , Lyons, Colorado.
Much like at nearby Southwark (one block due east at 4th & Bainbridge) and Chick's Cafe (two blocks west at 7th & Kater), the primary focus of the beverage program at Adsum appears to be cocktails. There's a list of six or seven house concoctions that looked not only quite creative but also quite inviting, enough so that I'd happily venture back for a drink at the bar sometime. I'm not a fan of cocktails with food, though, so it was on to the wine list I went. And then, quickly, on to the beer list, which thankfully included several things I'd actually opt to drink, regardless of circumstances. "Mama's Little Yella Pils" actually struck me more like a kolsch, round, clean and less bitter than the classic Pilsner profile. Just the refreshing kick needed for a hot night in the city, and a fine accompaniment to the broad spectrum of flavors and textures that crossed our plates.

There's some dialing-in to be done in the kitchen at Adsum. The wine list needs major improvement, or at least corkage needs to be allowed. But overall, there's plenty to recommend and, certainly, plenty of potential.

Adsum
700 South 5th Street
(at Bainbridge)
Philadelphia, PA 19147
(267) 888-7002


Schau das Video: Iron Chef Japan - Lamb Battle (September 2021).