Neue Rezepte

Einfaches Rezept für Schokoladenfeenkuchen

Einfaches Rezept für Schokoladenfeenkuchen

  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Kuchen
  • Mini-Kuchen
  • Cupcakes
  • Feenkuchen

Ein einfacher Schokoladenfeenkuchen, der das Verlangen jedes Schokoladenliebhabers stillt.

83 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 18

  • 150g Butter, Zimmertemperatur
  • 300g Puderzucker
  • 2 Eier
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1 Teelöffel Instant-Kaffeegranulat
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 280g einfaches Mehl
  • 50g Kakaopulver
  • 1/4 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Natron
  • 1 Teelöffel Salz
  • 350ml Wasser

MethodeVorbereitung:15min ›Kochen:20min ›Fertig in:35min

  1. Backofen auf 180 C / Gas Stufe 4 vorheizen. Zwei 12er Muffinformen einfetten oder mit 18 Papierförmchen auslegen.
  2. In einer mittelgroßen Schüssel Butter und Zucker mit einem elektrischen Mixer schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren, dann Vanille, Instantkaffee und Cayennepfeffer unterrühren. Mehl, Kakao, Backpulver, Bicarb und Salz mischen; abwechselnd mit dem Wasser unter die Mischung rühren, bis alles vermischt ist. Die Feenkuchenmischung in die vorbereiteten Förmchen geben und gleichmäßig verteilen.
  3. Im vorgeheizten Ofen backen, bis die Oberseiten bei leichtem Drücken zurückspringen, 20 bis 25 Minuten. Im Blech über einem Kuchengitter abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen die Cupcakes auf einer Servierplatte anrichten und nach Belieben auf Eis stellen.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(71)

Bewertungen auf Englisch (61)

Ich habe diese Kuchen jetzt schon ein paar Mal gemacht und sie sind köstlich, wirklich einfach und jeder liebt sie. Definitiv mein Favorit. Danke x-21 Nov 2011

Etwas anderes. 30 g Mehl durch zusätzliche 30 g Kakaopulver ersetzt. Habe bei der ersten Charge versehentlich 100 ml zu wenig Wasser verwendet, am Ende waren die ersten Chargen die leichtesten und flauschigsten. Spätere Charge war zu feucht und wurde nicht ganz flauschig, und die erste Charge hatte einen reicheren Geschmack.-04 Dez 2010

War einfach zu machen, leicht, flauschig, aber etwas zerbröckelt. Aus dem Teig 12 sehr große Muffins gemacht. Cayennepfeffer wurde nicht verwendet, wie zu Hause nicht, aber sie sind trotzdem ein Leckerbissen, mit vielen Anfragen nach dem Rezept.-03.08.2009