Neue Rezepte

Dessertrosen mit Nutella, hausgemachter Teig

Dessertrosen mit Nutella, hausgemachter Teig

"hausgemachte Teige"
Ursprünglich wollte ich Cruffins machen. Ich bewunderte immer wieder Andreeas Rezept, alias Deyutzky. Ich beeilte mich, es selbst zu tun.
Auf den Fahrmodus habe ich aber nicht geachtet und es ist anders geworden, aber genauso lecker.

  • 350 g Mehl
  • 7 g Trockenhefe
  • 150 ml Milch
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 50 g Butter für den Teig
  • 70-100 g Butter zum Bestreichen von Blättern
  • 1/2 Teelöffel Salz

Portionen: 12

Vorbereitungszeit: über 120 Minuten

REZEPTVORBEREITUNG Dessertrosen mit Nutella, hausgemachter Teig:

Ich habe Mehl in eine große Schüssel gegeben.

In die Mitte habe ich ein Loch gemacht und warme Milch, einen Teelöffel Zucker und Trockenhefe hineingegeben.

Ich habe ein wenig gemischt.

Ich habe es 10 Minuten mit abgedeckter Schüssel an einem warmen Ort gelassen, bis die Hefe anfing zu quellen.

Ich fügte dann Puderzucker hinzu, gemischt.

Ich habe Salz hinzugefügt.

Dann habe ich die weiche Butter hinzugefügt.

Ich fing an zu zittern.

Nachdem der Teig nicht klebrig geworden war, deckte ich die Schüssel mit Folie ab und ließ sie ca. 1 Stunde an einem warmen Ort stehen.

Ich habe etwas Mehl auf die Arbeitsplatte gestreut und den Teig auf den Kopf gestellt.

Den Teig habe ich in 6 gleich große Kugeln geteilt und mit Folie bedeckt.

Nach 15 Minuten breitete ich von jeder Kugel ein dünnes rechteckiges Blatt aus.

Ich habe mit Butter und etwas Nutella eingefettet. Ich rollte.

Ich schneide jede Rolle entlang und rollte mit der Schnittseite nach oben.

Ich habe das Blech mit Butter und Mehl ausgelegt.

Die resultierenden Spiralen habe ich in Formen gelegt. Ich habe sie mit Folie abgedeckt.

Ich habe es etwas gehen lassen, während ich den Ofen auf 180 °C vorgeheizt habe.

Ich habe das Blech für 12-15 Minuten in den Ofen gestellt.

Ich nahm sie aus der Pfanne, ließ sie etwas abkühlen und servierte sie sofort.

Tipps Seiten

1

optional kann am Ende mit Puderzucker bestäubt werden


Elenas Küche

Du wirst brauchen:
für die Arbeitsplatte
4 Eier
3 Esslöffel heißes Wasser
1 Esslöffel Instantkaffee (das ist mein Beitrag!)
150 g) Zucker
1 Päckchen Vanillezucker Dr.Oetker
1 Teelöffel frisch geriebene Orangenschale (alles meine Idee!)
150 g Weißmehl
50 g Stärke Dr.Oetker
1 Beutel Dr.Oetker Backpulver
1 Prise Salz

für die Sahne
2 Dr.Oetker Kaffee-Sahne-Torte Beutel
450 ml kalte Milch aus dem Kühlschrank
4 Esslöffel Puderzucker

für Sirup
300 ml heißes Wasser
100 g Zucker
2 Teelöffel Dr. Oetker Rum (das habe ich gegeben, kein Kaffee, so wollte die Krankenschwester!)

zur Dekoration
1 Beutel Dr.Oetker Creme
150 ml kalte Milch aus dem Kühlschrank
1 perlrosa Bleistift für Dr.Oetker Dekoration
1 Dose Dr.Oetker Dekorrosen

eine 24 cm Kuchenform
Backpapier
etwas Öl


Zuerst das Geschenk von Santa Dr. Oetker.

Für die Theke habe ich Eier und Salz in die Roboterschüssel gegeben und mit maximaler Geschwindigkeit gemischt, wobei ich die Esslöffel heißes Wasser, in dem ich den Instantkaffee aufgelöst habe, etwa eine Minute lang hinzufüge.


Video: Nutella Was ist wirklich drin in der angeblichen Nuss Nougat Creme (Oktober 2021).