Neue Rezepte

Rezept für Mangold-Mozzarella-Lasagne

Rezept für Mangold-Mozzarella-Lasagne

  • Rezepte
  • Zutaten
  • Pasta
  • Nudeln backen
  • Käse-Pasta-Aufläufe

Dies ist eine köstliche vegetarische Lasagne, die einfach zuzubereiten ist. Nach Belieben mit Knoblauchbrot genießen.

13 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 6 - 8

  • Olivenöl extra vergine, nach Bedarf
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 2 Karotten, gerieben
  • 1 rote Paprika, in dünne Scheiben geschnitten
  • 8-10 Blätter Mangold, Stiele entfernt und weggeworfen
  • 500g geriebener Mozarella-Käse
  • 500g Lasagneblätter
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Wasser, nach Bedarf

MethodeVorbereitung:25min ›Kochen:50min ›Fertig in:1h15min

  1. Backofen auf 180 °C / Gas vorheizen 4.
  2. In eine warme Pfanne ein paar Esslöffel Olivenöl geben. Fügen Sie die Zwiebel hinzu und rühren Sie, bis sie eine goldene Farbe hat. Karotten und Pfeffer hinzufügen. Rühren, bis sie weich werden.
  3. Mangoldblätter, etwas Wasser, Salz und Pfeffer einrühren und köcheln lassen, bis der Mangold weich ist.
  4. Eine Lasagneform einfetten und ein Glas Wasser auf den Boden der Form gießen. (Dadurch wird die Lasagne weicher).
  5. Legen Sie eine einzelne Schicht Lasagneblätter auf den Boden der Form. Mit Mangold-Mischung, geriebenem Mozzarella und Lasagneblättern belegen. Wiederholen, bis Sie keine Lasagneblätter und Mangold mehr haben; mit Mozzarella abschließen.
  6. Lasagne im vorgeheizten Backofen etwa 50 Minuten backen.

Zutaten

Wenn Sie keinen Mangold in die Finger bekommen, können Sie Spinat verwenden.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(10)

Bewertungen auf Englisch (10)

von COOKIE62

Haben Sie die Zutat Bechamelsauce vergessen? Es war sehr trocken. Wenn nicht, bin ich mir nicht sicher, was ich falsch gemacht habe.-28. Juli 2009(Rezension von dieser Seite AU | NZ)


  • Für die Besciamella-Sauce:
  • 2 Esslöffel ungesalzene Butter
  • 3 Esslöffel Mehl
  • 2 Tassen Vollmilch (warm oder Zimmertemperatur)
  • Prise Salz oder nach Geschmack
  • Prise Pfeffer oder nach Geschmack
  • Für die Lasagne:
  • 1 Esslöffel ungesalzene Butter für die Pfanne
  • 1/2 Tasse Tomatensauce (vielleicht brauchst du nicht alles)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel fein gehacktes frisches Basilikum
  • 1/2 Pfund frischer Mozzarella (abgetropft)
  • 10 bis 12 Blätter "Ofenfertig" Lasagne-Nudeln
  • 1 2/3 Tassen frisch geriebener Parmigiano-Reggiano-Käse
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

In einer Pfanne mit schwerem Boden die Butter bei schwacher Hitze schmelzen. Fügen Sie das Mehl hinzu und verquirlen Sie es. Unter ständigem Rühren weiterkochen, bis die Mehlschwitze anfängt, goldbraun zu werden, 3 bis 5 Minuten.

Die Milch langsam unter ständigem Rühren dazugeben, bis sich die Mehlschwitze mit der Milch vermischt hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseite stellen.


Hinweise zu diesem Rezept

+ Größer anzeigen

Mitgliederbewertung

Kategorien

Mitglied indiziert

Dieses Rezept wurde von einem Eat Your Books-Mitglied indiziert.

Wo ist das vollständige Rezept - warum kann ich nur die Zutaten sehen?

Bei Eat Your Books lieben wir großartige Rezepte – und die besten kommen von Köchen, Autoren und Bloggern, die viel Zeit damit verbracht haben, sie zu entwickeln und zu testen.

Wir haben Ihnen geholfen, dieses Rezept zu finden, aber für die vollständige Anleitung müssen Sie zur Originalquelle gehen.

Wenn das Rezept online verfügbar ist, klicken Sie auf den Link „Komplettes Rezept anzeigen“ – andernfalls müssen Sie das Kochbuch oder die Zeitschrift besitzen.


Rezept für Mangold-Mozzarella-Lasagne - Rezepte

Für die Tomatensauce das Öl in einer Pfanne erhitzen, die gewürfelte Zwiebel und den Knoblauch dazugeben und glasig werden lassen. Fügen Sie die Dose Tomaten hinzu, füllen Sie die Dose mit Wasser auf und fügen Sie auch dieses hinzu. Lassen Sie dies köcheln, bis es auf die Hälfte reduziert ist. Nach Geschmack salzen und abkühlen lassen.

Während das sprudelt, stellen Sie einen großen Topf mit Wasser zum Kochen.

Sobald es gut kocht, die Mangoldblätter 30 Sekunden im Wasser blanchieren oder bis die Blätter „zusammengefallen“ sind, aber nicht matschig sind, mit einem Abtropflöffel herausnehmen und in einem Sieb über der Spüle abkühlen lassen oder eine Schüssel, um die Flüssigkeit aufzufangen. Möglicherweise müssen Sie dies in zwei Chargen tun.

Nach dem Abkühlen leicht drücken, um etwas Wasser loszuwerden.

Bei einer normalen Fleischlasagne wird die Pasta roh geschichtet, aber diese Version ist so viel leichter, dass sie einen Vorsprung braucht. Sobald der Mangold blanchiert ist, die Nudelblätter mit demselben Topf Wasser vorkochen. Dies muss wahrscheinlich zu zweit gleichzeitig durchgeführt werden, um ein Anhaften zu vermeiden, und dauert jeweils etwa 3 Minuten. Sie möchten flexibel genug sein, dass sie beim Anfassen nicht brechen, aber nicht vollständig gekocht werden.

Wenn sie fertig sind, fischen Sie sie in eine Schüssel mit kaltem Wasser, damit sie nicht austrocknen.

Zusammensetzen -

Etwa die Hälfte der Tomatensauce auf den Boden einer quadratischen Auflaufform geben und mit zwei Nudelblättern bedecken.

Darauf den Mangold und die Hälfte des Mozzarellas verteilen. Sie wollen eine anständige Schicht. Manchmal behalte ich etwas, um es oben drauf zu legen, aber das ist nicht notwendig. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit zwei weiteren Nudelblättern bedecken.

Die nächste Schicht ist die restliche Tomatensauce und Mozzarella. Mit den letzten beiden Nudelblättern bedecken.

Normalerweise baue ich das Ding zusammen, bevor ich die weiße Sauce mache, weil Sie diese wirklich heiß haben möchten, um sie darüber zu gießen, weil sie klumpig und unkooperativ wird, wenn Sie sie abkühlen lassen.

Die fertige Form also beiseite stellen, die Butter in einer Pfanne bei schwacher Hitze schmelzen und das Mehl darüberstreuen. Beides mit einem Schneebesen oder Holzlöffel vermischen, bis eine schaumige Masse entsteht. Rühren Sie weiter, damit es nicht braun wird. Kochen Sie diese Mischung in wenigen Minuten weiter, bis sie eine blasse Farbe hat, und machen Sie sich bereit für ein bisschen wütendes Mischen.

Wenn Sie die Milch erwärmen, ist es weniger hektisch, aber ich störe nie. Wenn Sie es hart genug mischen, um Klumpen zu bilden. Warm oder kalt, die Milch zu der Mischung geben, beginnend mit einem Drittel und dann den Rest nach und nach. Rühren Sie weiter. Sobald es seidig glatt ist und etwa die Konsistenz von lockerem Vanillepudding hat (Sie benötigen möglicherweise etwas mehr oder weniger Milch), fügen Sie das Salz und eine gute Reibe Muskatnuss hinzu, um abzuschmecken. Gießen Sie die Mischung über die Nudeln und achten Sie darauf, dass sie bedeckt ist. Und mit Parmesankäse bestreuen.

Dies geht in einen auf 220 vorgeheizten Ofen und dauert etwa 20 bis 30 Minuten oder bis es sprudelt und bräunt. Lassen Sie es einige Minuten stehen, bevor Sie es schneiden und servieren. Sie ist deutlich „lockerer“ als eine herkömmliche Lasagne und landet im Allgemeinen nicht ordentlich auf dem Teller, aber der Geschmack ist unübertroffen. mit einem frischen grünen Salat und knusprigem Brot servieren.

HINWEISE und LINKS:

Dies ist also offensichtlich ein grundlegendes Lasanga-Rezept und kann, wie die meisten meiner Rezepte, bearbeitet werden. Ich habe das mit allen möglichen Grüns gemacht – Rübenspitzen, Cavolo Nero, sogar Kohl! Obwohl der Kohl ein bisschen gedehnt hat.

Für mehr Mangold-Anbetung habe ich einen Blogpost darüber, wie sehr ich das Zeug hier liebe –


Rezept: Mangold-Lasagne-Roll-Ups

Zusammenfassung: Mit Mangold gesprenkelter Knoblauch-Ricotta füllt diese Mangold-Lasagne-Rollen für besondere Anlässe, die dann mit einer würzigen Sauce übergossen werden. Die Spiralen machen eine schöne Präsentation!

Zutaten

  • 9 Lasagne-Nudeln * (siehe Hinweis unten)
  • 10-12 Unzen Mangold, in einer Pfanne verwelkt und fein gehackt ** (siehe Hinweis unten)
  • 1 (15-Unzen) Behälter Ricotta-Käse
  • 1/2 Tasse geriebener Parmesankäse
  • 1 Ei
  • 1/8-1/4 Teelöffel frisch gemahlene Muskatnuss *** (siehe Hinweis unten)
  • 2 große Knoblauchzehen, fein gehackt
  • ½ Teelöffel getrockneter Oregano
  • Prise rote Paprikaflocken
  • Prise koscheres Salz
  • Ein paar Schleifen schwarzer Pfeffer
  • Ungefähr 32 Unzen würzige Pastasauce (ich habe eine Marinara von Claros italienischem Markt verwendet)
  • 9 EL geriebener Parmesankäse (oder Mozzarella verwenden)

Anweisungen

  1. Ofen auf 350 Grad F erhitzen. Lasagne-Nudeln nach den Anweisungen auf der Schachtel kochen. Wenn Sie fertig sind, nehmen Sie die Nudeln nacheinander aus dem kochenden Wasser, tupfen Sie sie mit einem Küchentuch trocken und legen Sie sie auf Pergamentpapier oder Wachspapier.
  2. Schöpfkelle etwa 1 Tasse Pastasauce in eine 9 x 13 Zoll große Auflaufform und bedecke den gesamten Boden.
  3. In einer Schüssel Mangold, Ricotta, geriebenen Parmesan, Ei, Muskat, Knoblauch, Oregano, Paprikaflocken, Salz und Pfeffer vermischen. Umrühren, um sich gut zu vermischen.
  4. Teilen Sie die Mischung in 9 Portionen auf (damit Sie die Brötchen nicht versehentlich über- oder unterfüllen). Jede Portion der Füllung gleichmäßig auf jeder Nudel verteilen. Die Nudeln vorsichtig aufrollen und mit der Naht nach unten in die mit Soße gefüllte Auflaufform legen.
  5. Etwas Sauce über die Nudelröllchen in die Auflaufform geben, mit Alufolie abdecken und 40-45 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, jede Rolle mit 1 Esslöffel geriebenem Parmesan bestreuen (die Hitze der Rollen lässt den Käse schmelzen).
  6. Restliche Sauce erwärmen und für alle, die mehr wollen, am Tisch servieren.
  7. Portionen 6-9 (die meisten essen einen großen Esser wollen zwei)

Kurznotizen

*Über die Nudeln : Dies erfordert normale, gewellte Lasagne-Nudeln der alten Schule, NICHT die No-Boil-Sorte. Ich dachte, ich wäre eine Smarty-Hose und mache die No-Boil-Nudeln in kochendem Wasser weich, gerade genug, damit sie flexibel genug zum Rollen sind. Großer Fehler. Sie reißen und fallen auseinander, sobald sie flexibel sind. Also musste ich mit normalen Nudeln von vorne anfangen. Ich teile das, damit Sie nicht denken, dass Sie auch eine Smarty-Hose sein müssen. Verwenden Sie beim ersten Mal einfach die normalen Nudeln.

**Über den Mangold : Wenn Sie Cut `n Clean Greens Mangold (grüne, rote oder Regenbogensorten) finden, ist Ihre Arbeit viel einfacher, da der Mangold bereits dreifach gewaschen und in Scheiben geschnitten ist. Wenn Sie einen Bund Mangoldblätter kaufen, schneiden Sie einfach die dicke Mittelrippe ab und entsorgen Sie sie, waschen Sie die Blätter gut, lassen Sie sie in einer heißen Pfanne welken (kein Fett erforderlich, das an den Blättern haftende Wasser reicht aus) und dann herausnehmen und abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen den Mangold auf einem Schneidebrett massieren und fein hacken. Überschüssige Feuchtigkeit ausdrücken und im Rezept verwenden.

***Muskatnuss? Jawohl! Es ist ein klassisches Geschmacksmittel für Spinat oder anderes Gemüse und wird oft in Sahne- / Béchamelsaucen verwendet, wie Sie sie möglicherweise auf Rahmspinat finden. Versuch es!

Machen Sie weiter : Sie können die Roll-Ups entweder einen Tag vorher zusammenstellen und abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren, bis Sie bereit sind, sie zu backen, oder Sie können sie einen Tag vorher backen, abkühlen, abdecken und in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren aufwärmen.

Quelle

Casey lobte Skinnytaste für das Rezept, und hier ist Caseys Version.

Vorbereitungszeit: 1 Stunde
Kochzeit: 45 Minuten
Ernährungstyp: Vegetarier
Anzahl der Portionen (Ausbeute): 6-9
Kulinarische Tradition: Italienisch


  • 1 1/2 Pfund Mangold getrimmt, grob gehackt
  • 1 Packung (10 oz.) frischer Spinat
  • 1 Knoblauchzehe gehackt
  • 1/2 TL. getrockneter Thymian
  • 1/2 TL. Salz
  • 1/4 TL. Pfeffer
  • 1 Glas Alfredo-Sauce in Familiengröße
  • 1 c. Gemüsebrühe aus der Dose
  • 9 ofenfertige Lasagne-Nudeln
  • 1 Packung (5.2 oz.) Boursin Shallot & Schnittlauchkäse zerbröckelt

Backofen auf 350 Grad Fahrenheit vorheizen. Beschichten Sie eine 13-Zoll x 9-Zoll-Backform mit Kochspray. Bringen Sie einen großen Topf mit Wasser zum Kochen. In einer großen Schüssel Mangold und Spinat mischen. In zwei Chargen Mangold und Spinat in kochendes Wasser geben und kochen, bis es gerade welk ist, 1 Minute. Reserve 1/4 Tasse Mangold-Mischung abtropfen lassen. In einer Schüssel die restliche Mangoldmischung mit Knoblauch, Thymian, Salz und Pfeffer vermischen.

Reservieren Sie 1 1/2 Tassen Alfredo-Sauce. Restliche Sauce mit Brühe verrühren. Gießen Sie 1/2 der Mischung in den Boden der Auflaufform. Mit 3 Lasagne-Nudeln, 1/2 der restlichen Mangoldmischung und 1/3 Käse belegen. Wiederholen Sie die Schichtung mit 3 Nudeln, restlicher Saucenmischung und Mangold und 1/2 des restlichen Käses. Mit den restlichen Nudeln belegen. Mit reservierter Mangoldmischung und restlichem Käse bestreuen. Die reservierte Alfredo-Sauce darüber verteilen. Mit Folie abdecken. Backen Sie 30 bis 35 Minuten oder bis heiß und Nudeln zart sind. Grill vorheizen. Auflaufform 2 bis 3 Minuten braten oder bis sie leicht gebräunt ist.

Kalorien: 334. Protein: 10g. Fett: 21g. (11 g. gesättigt). Cholesterin: 69 mg. Kohlenhydrate: 27g. Natrium: 1.042 mg. Faser: 3g. Zucker: 4g.


Schnelle Pilz- und Regenbogen-Mangold-Lasagne

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 1 Stunde + 10 Minuten

Zutaten:

2 Esslöffel Olivenöl
2 8-Unzen-Pakete in Scheiben geschnittene Baby-Bella-Pilze
1 große gelbe Zwiebel, gehackt
3 mittelgroße Karotten, gehackt
2 Esslöffel getrocknete italienische Gewürzmischung
1 Bund Regenbogen-Mangold, gewaschen, Stiele entfernt, gehackt
1 Teelöffel Muskatnuss
3 Knoblauchzehen, gehackt
1 Tasse trockener Rotwein
4 2/3 Tassen Marinara-Sauce
1 Packung ofenfertige Lasagne-Nudeln
1 15-Unzen-Behälter Vollmilch-Ricotta-Käse
3 Tassen Mozzarella-Käse, gerieben
1 Tasse Parmesan, gerieben

Richtungen:

Backofen auf 400 °C vorheizen. In einer großen Pfanne Olivenöl bei starker Hitze erhitzen und Pilze, Karotten, Zwiebeln und die italienische Gewürzmischung anbraten. Fügen Sie Regenbogen-Mangold und Knoblauch hinzu und kochen Sie, bis sie weich sind. Dann Wein dazugeben und köcheln lassen, bis fast die gesamte Flüssigkeit verdampft ist. Hitze ausschalten und beiseite stellen.

Gießen Sie in einer Standard-Auflaufform 13X9 2/3 Tasse der Marinara-Sauce auf den Boden. Dann nimm 3 Nudeln und lege sie über die Sauce.

1 Tasse Marinara-Sauce auf den Nudeln verteilen. Sie werden es mit etwa 1/3 Tasse Ricotta, 1 Tasse geriebenem Käse (Mischung aus Mozzarella und Parmesan) und schließlich 1/3 der Pilz-Mangold-Mischung belegen. Noch 2 mal wiederholen!! Mit 3 weiteren Nudeln bedecken. Die restliche Sauce darübergießen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Die Auflaufform mit Alufolie abdecken und die Lasagne etwa 45 Minuten backen. Dann die Folie entfernen und weitere 10 Minuten backen, bis der Käse sprudelt und du kurz davor bist, dein Gesicht in die Schüssel zu fallen! Ich würde dir raten, es vor dem Servieren 15 Minuten entspannen zu lassen, damit du dir nicht die Zunge verbrennst!


Pancetta und Mangoldpfanne Lasagne mit Salbei

Die Verwendung von No-Cook-Lasagnennudeln rationalisiert den Prozess der Zusammenstellung dieser wunderschönen Pfannenlasagne, indem Sie sie 10 Minuten in heißem Wasser einweichen, um sicherzustellen, dass sie zart und nicht zäh werden. Wenn Sie möchten, können Sie das fertige Gericht statt mit gebratenen Salbeiblättern auch mit gehacktem frischem Salbei garnieren.

Pancetta und Mangoldpfanne Lasagne mit Salbei

Zutaten

Für die Ricotta-Füllung:

  • 2 Tassen (1 lb./500 g) Ricotta-Käse
  • 1 Ei
  • 2 EL. gehackter frischer Salbei
  • 2 Tassen (8 oz./250 g) geriebener Mozzarella-Käse
  • 2 EL. Milch
  • Koscheres Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Für die Pancetta-Füllung:

  • 3/4 lb. (375 g) dünn geschnittener Pancetta
  • 1 gelbe Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Bund Mangold, entstielt und grob gehackt

Für die Bechamelsoße:

  • 4 EL. (1/2 Stick) (2 oz./60 g) ungesalzene Butter
  • 1/4 Tasse (1 1/2 oz./45 g) Allzweckmehl
  • 1 1/2 Tassen (12 fl. oz./375 ml) Vollmilch
  • Koscheres Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Zum Zusammenbauen:

  • 1/2 lb. (250 g) No-Boil-Lasagne-Nudeln, 10 Minuten in heißem Wasser eingeweicht
  • 1 Tasse (125 g) geriebener Mozzarella-Käse

Für den gebratenen Salbei:

1. Heizen Sie einen Backofen auf 375 ° F (190 ° C) vor.

2. Um die Ricotta-Füllung zuzubereiten, rühren Sie in einer großen Schüssel den Ricotta und das Ei zusammen, bis sich alles verbunden hat. Den gehackten Salbei und Mozzarella unterrühren, dann die Milch einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Beiseite legen.

3. Um die Pancetta-Füllung zuzubereiten, in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze die Pancetta-Scheiben nach Bedarf portionsweise braten, bis sie knusprig sind und das meiste Fett ausgegangen ist, etwa 6 Minuten pro Seite. Den Pancetta auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben und das Fett in der Pfanne lassen. Fügen Sie die Zwiebel in die Pfanne und kochen Sie, bis sie weich ist, etwa 4 Minuten. Fügen Sie den Mangold hinzu und kochen Sie ihn unter häufigem Rühren, bis der Mangold zusammengefallen ist, weitere etwa 2 Minuten. Übertragen Sie die Mangold-Mischung in eine Schüssel. Den gekochten Pancetta hacken und unter die Mangoldmischung rühren. Beiseite legen.

4. Um die Béchamel zuzubereiten, in einer großen Pfanne oder einer großen, tiefen Bratpfanne bei mittlerer Hitze die Butter schmelzen. Fügen Sie das Mehl hinzu und kochen Sie es unter ständigem Rühren 1 Minute lang. Die Milch langsam nach und nach einrühren und unter ständigem Rühren etwa 4 Minuten kochen lassen, bis sie eingedickt ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte der Sauce in eine Schüssel geben. Die restliche Sauce gleichmäßig auf dem Boden der Pfanne verteilen.

5. Um die Lasagne zusammenzusetzen, eine einzelne Schicht Lasagne-Nudeln über der Sauce anrichten und die Nudeln bei Bedarf aufbrechen, damit sie passen. Ein Drittel der Pancetta-Mischung gleichmäßig darauf verteilen, dann ein Drittel der Ricotta-Mischung. Die Schichten noch zweimal wiederholen: Nudeln, Pancetta-Mischung, Ricotta-Mischung. Eine weitere Schicht Nudeln hinzufügen und mit der restlichen Béchamelsauce bedecken. Mit der restlichen 1 Tasse (4 oz./125 g) Mozzarella bestreuen.

6. Bringen Sie die Pfanne in den Ofen und backen Sie, bis die Nudeln weich sind und die Lasagne leicht gebräunt und sprudelnd ist, etwa 30 Minuten.

7. In der Zwischenzeit den gebratenen Salbei zubereiten: In einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze das Olivenöl erwärmen, bis es schimmert. Arbeiten Sie in Chargen, um ein Gedränge zu vermeiden, geben Sie die Salbeiblätter in die Pfanne und braten Sie sie 3 bis 4 Sekunden lang, bis sie leicht knusprig sind. Mit einem Schaumlöffel die Blätter zum Abtropfen vorsichtig auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben. Die Blätter mit Salz bestreuen und beiseite stellen.

8. Lasagne aus dem Ofen nehmen und 15 Minuten abkühlen lassen. Mit den Salbeiblättern garnieren und heiß servieren. Für 6 bis 8 Personen.


Bauernmarkt Lasagne

Backofen auf 400 Grad vorheizen. Die Zucchini in ein Sieb geben. Zum Beschichten mit Salzstreusel bestreuen. In einer gleichmäßigen Schicht auf Küchenpapier verteilen. Wiederholen Sie dies mit der Aubergine und dem gelben Kürbis, lassen Sie sie 20 Minuten stehen. Trocken tupfen.

In einer Schüssel den Ricotta, 1/2 Tasse Parmesan, die Eier und das Basilikum mit 1/2 TL würzen. Salz und 1/2 TL. pfeffern und verquirlen.

Verteilen Sie 1 Tasse Marinara-Sauce auf dem Boden einer 9 x 13 Zoll großen Auflaufform. Mit 4 ungekochten Lasagne-Nudeln in einer einzigen Schicht belegen und nach Bedarf brechen. Mit Zucchini und gerösteter Paprika belegen, dann 4 weitere Nudeln. Verteilen Sie 1 1/2 Tassen Sauce, dann die Hälfte der Ricotta-Mischung über die Nudeln mit 2 Tassen Mozzarella. Mit der Hälfte des Mangolds, der gesamten Aubergine, 4 weiteren Nudeln und 1 1/2 Tassen Sauce belegen. Mit dem gelben Kürbis und dem restlichen Mangold belegen. Mit der restlichen Ricotta-Mischung bestreichen, mit 2 Tassen Mozzarella, 4 weiteren Nudeln und den restlichen 4 Tassen Mozzarella belegen. Die Lasagne mit der restlichen 1/2 Tasse Parmesan bestreuen.

Stellen Sie die Form auf ein großes, mit Folie ausgelegtes Backblech, um eventuelle Tropfen aufzufangen. Backen, bis der Käse gebräunt ist (bei zu schneller Bräunung mit Folie zelten), der Saft an den Rändern der Form sprudelt und ein Messer, das in die Mitte der Lasagne gesteckt wird, leicht hineingeht, ca. 1 Stunde 15 Minuten. Lassen Sie die Lasagne vor dem Servieren mindestens 15 Minuten ruhen.

Wie gesehen bei Rachael Ray jeden TagJuni 2016 Titelbild:

Fotografie von Marcus Nilsson Propstyling von Angharad Bailey Foodstyling von Rebecca Jurkevich Rachael Portrait von Melanie Dunea Illustration von Jenni Sparks.


Zutaten

  • Für die Nudeln:
  • 2 Rezepte Zwei-Eier-Nudelteig des armen Mannes (Rezept hier)
  • Für die Soße:
  • ¼ Tasse natives Olivenöl extra
  • 5 Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten
  • Zwei 28-Unzen-Dosen ganze San Marzano-Tomaten, von Hand zerkleinert
  • ¼ Teelöffel zerdrückte Paprikaflocken
  • 1½ Teelöffel koscheres Salz
  • ½ Tasse lose verpackte frische Basilikumblätter, gehackt
  • Für die Füllung:
  • 3 Pfund frischer Ricotta, über Nacht abgetropft
  • 1 Tasse geriebener Grana Padano
  • 2 große Eier, geschlagen
  • ½ Tasse gehackte frische italienische Petersilie
  • ½ Teelöffel koscheres Salz
  • Für die Montage:
  • Ungesalzene Butter, weich, für die Auflaufform
  • 1½ Pfund frischer Mozzarella, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1½ Tassen geriebener Grana Padano

Kochbuch


Auberginen-Parmesan-Lasagne mit Mangold

Ergibt 6 Portionen. Adaptiert von Bon Appetit.

Zutaten:

2 mittelgroße Auberginen (insgesamt etwa 2 1/4 Pfund), getrimmt, der Länge nach in 1/4 Zoll dicke Scheiben geschnitten
Grobes koscheres Salz
Natives Olivenöl extra
1 1-Pfund-Bund Mangold, Mittelrippen entfernt
2 große Eier
1 15-Unzen-Behälter Vollmilch-Ricotta-Käse
1 1/4 Tassen fein geriebener Parmesankäse, geteilt
2 Esslöffel gehackte frische Minze
3/4 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 15- bis 16-Unzen-Dose Tomatensauce
1 8-Unzen-Kugel mit frischem Wasser gefüllter Mozzarella, abgetropft, in dünne Scheiben geschnitten

Richtungen:

Boden und Seiten von jeweils 2 großen Sieben mit 1 Schicht Auberginenscheiben bedecken und großzügig mit grobem Salz bestreuen. Weiter Auberginenscheiben in jedes Sieb schichten und jede Schicht mit grobem Salz bestreuen, bis alle Auberginenscheiben aufgebraucht sind. Stellen Sie jedes Sieb über eine große Schüssel und lassen Sie es mindestens 30 Minuten und bis zu 1 Stunde stehen. Auberginenscheiben abspülen, um überschüssiges Salz zu entfernen, gründlich mit Papiertüchern trocknen.

Positionieren Sie den Ofenrost 5 bis 6 Zoll von der Wärmequelle und heizen Sie den Grill vor. 3 große Backbleche mit Backpapier oder Folie auslegen. Auberginenscheiben einlagig auf vorbereiteten Backblechen anrichten. Beide Seiten der Auberginenscheiben mit Olivenöl bestreichen. Grillen Sie jeweils 1 Blatt, bis die Auberginenscheiben zart sind und anfangen zu bräunen, beobachten Sie genau und entfernen Sie die Auberginenscheiben nach Bedarf, wenn sie zu schnell kochen, 3 bis 4 Minuten pro Seite. Nehmen Sie das Backblech aus dem Ofen und kühlen Sie die Aubergine ab, während Sie die Füllung vorbereiten.

Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Mangold in den Topf geben und kochen, bis er weich ist, etwa 2 Minuten. Abtropfen mit kaltem Wasser abspülen. Mangold sehr trocken ausdrücken, dann grob hacken. Mangold erneut zwischen Papiertüchern trocknen. Eier und eine Prise grobes Salz in einer mittelgroßen Schüssel verquirlen. Gehackten Mangold, Ricotta-Käse, 1 Tasse Parmesan, Minze und schwarzen Pfeffer unterrühren.

15x10x2-Zoll-Glasauflaufform leicht einölen. Die Hälfte der Tomatensauce gleichmäßig auf dem Boden der Form verteilen. Die Mangold-Ricotta-Füllung auf die Auberginenscheiben verteilen und jeweils etwa 1 gehäuften Esslöffel Füllung in die Mitte geben. Jeweils je 1 kurzes Ende Auberginenscheiben locker aufrollen, Füllung umhüllen. Rollen mit der Nahtseite nach unten anrichten, auf der Sauce in einer Auflaufform anrichten. Alternativ können Sie die Auberginen-Lasagne-Art schichten, mit einer Schicht Sauce, dann der Hälfte der Auberginen, gefolgt von der Ricotta-Füllung und der anderen Hälfte der Aubergine. Restliche Tomatensauce darüberlöffeln. Mozzarellascheiben einlagig darüber legen. Mit restlichen 1/4 Tasse Parmesankäse bestreuen. DO AHEAD Kann 1 Tag im Voraus gemacht werden. Mit Folie abdecken und kalt stellen.

Backofen auf 350 ° F vorheizen. Backen Sie Auberginen-Parmesan-Röllchen, die mit Folie bedeckt sind, bis sie durchgewärmt sind, etwa 30 Minuten bei frischer Zubereitung oder 40 Minuten bei gekühlter Zubereitung. Aufdecken und backen, bis sie in Flecken braun ist und die Sauce sprudelt, 15 bis 20 Minuten. Heiß servieren.

Hast du dieses Rezept gemacht?

Lass uns wissen was du denkst!
Hinterlasse unten einen Kommentar oder teile ein Foto und markiere mich auf Instagram mit dem Hashtag #loveandoliveoil.