Neue Rezepte

Hähnchen-Tajine mit karamellisierten Birnen Rezept

Hähnchen-Tajine mit karamellisierten Birnen Rezept

  • Rezepte
  • Zutaten
  • Fleisch und Geflügel
  • Geflügel
  • Hähnchen

In einer Tajine gekochtes Hühnchen ist immer schmelzend zart. Die Zugabe von süßen, karamellisierten Birnen am Ende macht dieses Gericht unwiderstehlich.

68 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 6

  • 2 Zwiebeln, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 7 EL Olivenöl, geteilt
  • 1 ganzes Huhn, in Stücke geschnitten
  • 1 Teelöffel gemahlene Kurkuma
  • 1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel gemahlener Koriander
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2-3 Zimtstangen
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Bund frisch gehackter Koriander
  • 2 Esslöffel frisch gehackter Ingwer
  • 125ml Wasser
  • 30g Butter
  • 2 Birnen, entkernt und in Scheiben geschnitten
  • 2 Esslöffel Honig

MethodeVorbereitung:15min ›Kochen:1h ›Fertig in:1h15min

  1. Backofen auf 170 C / Gas Stufe 3 vorheizen.
  2. Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze mit 2 EL Olivenöl anbraten. Kochen, bis die Zwiebeln weich sind.
  3. Gib die gekochten Zwiebeln in den Boden des Tajine-Topfes und schichte dann die Hähnchenteile darauf.
  4. Kurkuma, Kreuzkümmel, gemahlenen Koriander und Salz in einer kleinen Schüssel mischen. Fügen Sie die restlichen 5 Esslöffel (75 ml) Olivenöl hinzu; gut mischen. Reiben Sie diese Mischung in die Hähnchenteile ein. Zimtstangen darauf legen. Die Lorbeerblätter zerdrücken und über das Huhn streuen. Gehackten Koriander und gehackten Ingwer hinzufügen. 125ml Wasser einfüllen. Abdecken und für 50 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben.
  5. Butter in einer Pfanne bei schwacher Hitze schmelzen. Fügen Sie geschnittene Birne und Honig hinzu; köcheln lassen, bis sie karamellisiert sind, etwa 5 Minuten.
  6. Nehmen Sie die Tajine aus dem Ofen und prüfen Sie, ob das Hühnchen durchgegart ist. Karamellisierte Birne einrühren; vor dem Servieren noch 10 Minuten in den Ofen zurück.

Anregung:

Verwenden Sie einen Keramik- oder Gusseisentopf mit schwerem Boden, wenn Sie keine Tajine haben.

Video

Hähnchen-Tajine mit karamellisierten Birnen

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(30)

Bewertungen auf Englisch (17)

Wie der vorherige Rezensent sagte, ist dies eine sehr subtile Tangine, die ich wieder verwenden werde. Auch die angegebene Garzeit fand ich zu kurz. Ich glaube, dass Tanginen wie Currys besser schmecken, wenn sie lange und niedrig gekocht werden. Ich liebe es auch, wenn mein Huhn vom Knochen fällt. Dementsprechend habe ich die Tangine zweieinhalb Stunden bei 150°C gekocht. Da ich harte Konferenzbirnen verwendet habe, habe ich auch festgestellt, dass die Birnen eine Viertelstunde in der Tangine brauchen. Ich kenne ein ähnliches Rezept aus Marokko, aber anstelle von Birnen werden Quitten verwendet.-09 Feb 2013

Ich liebe dieses Rezept einfach! Und meine Kinder lieben es erstaunlicherweise auch. Ganz einfach, und so aromatisch und lecker, vor allem mit den schönen Zimtstangen. (nicht sparen; echte Stöcke verwenden - sie sind schön). Ich muss zugeben, dass ich bei den Aromen nicht subtil vorgegangen bin; Ich habe sie alle verdoppelt und statt Wasser Hühnerbrühe verwendet. Ich habe dies in einer gusseisernen Kasserolle gemacht; es war perfekt. Serviert mit Cous-Cous mit Sultaninen.-08 Nov 2013

Dies war ein sehr subtil gewürztes Gericht. Wir servierten unseres mit Couscous als Beilage. Ich habe keinen Tajine-Topf, also habe ich eine große runde Pyrex-Schüssel verwendet und mit Folie bedeckt. Das Garen dauerte länger als 50 Minuten, nach dieser Zeit im Ofen war das Hähnchen stellenweise noch roh. Ich musste den Ofen auf 450F aufdrehen, am Ende hat es fast 2 Stunden gedauert! Werde das auf jeden Fall wieder machen.-08 Feb 2013


10 wärmende Rezepte perfekt für Herbst und Winter

Wenn die Nächte hereinbrechen, lässt sich der Abend am besten mit einem wärmenden Abendessen zu zweit vor dem Kamin verbringen. Wir haben zehn der besten Winterrezepte handverlesen, um Ihr Date in dieser Saison zu beeindrucken.

Pastinakensuppe mit italienischer Wurst und Tomaten

Diese herzhafte Suppe ist genau das Richtige nach einem winterlichen Spaziergang auf dem Land und fügen Sie dem Rezept Parmesanrinde hinzu, um eine angenehme Geschmackstiefe zu erzielen. Rezept hier.

Herbstsalat mit Birnen, Blauschimmelkäse und karamellisierten Walnüssen

Dieser schmackhafte Herbstsalat strotzt nur so vor saisonalen Zutaten und ist ideal für ein romantisches Mittagessen oder eine Vorspeise zu zweit. Rezept hier.

Apfel-Kartoffel-Boulangère

Äpfel und Schweinefleisch sind die perfekte Paarung und diese köstliche Eintopf-BoulangÈre ist eine großartige leichtere Alternative zu Dauphinoise. Rezept hier.

Kürbis- und Garnelen-Curry

Verwenden Sie das Fruchtfleisch eines Kürbisses, um dieses süß-würzige Curry zu zaubern, das mit einer Koriandergarnitur garniert wird. Rezept hier.

Hühnchen-Tajine mit Honig und Datteln Reich an Gewürzen gewürzt, schmeckt diese duftende Tajine noch besser, wenn sie am Vortag zubereitet und aufgewärmt wird. Rezept hier.

Chili con Carne mit Schokolade

Die besondere Zutat dieser wärmenden Chili verleiht dieser wärmenden Chili eine wunderbare Geschmackstiefe und stelle sicher, dass du dir etwas Schokolade für danach aufsparst! Rezept hier.

Gebratenes Herbstgemüse

Diese süße und schlichte Beilage setzt sich wunderbar farbenfroh auf dem Tisch in Szene und passt perfekt zu jedem Herbstgericht. Rezept hier.

Pflaumen-Mandel-Tarte

Wenn Sie einige Sommerpflaumen im Gefrierschrank aufbewahrt haben, wird diese tief gefüllte Tarte am besten warm aus dem Ofen mit einem guten Klecks Sauerrahm oder Crème fraîche serviert. Rezept hier.

Rainfarn mit Pflaume und Apfel

Krönen Sie Ihr Sonntagsessen mit diesem wohligen Pudding, der auf das 16. Jahrhundert zurückgeht und am besten golden und sprudelnd serviert wird. Rezept hier.

Warmer Apfel-Honig-Vanille-Pudding-Kuchen

Stellen Sie sicher, dass Sie am Ende Ihrer Mahlzeit genug Platz für diesen süßen Leckerbissen lassen - das ultimative Komfortessen für einen kühlen Tag. Rezept hier.

Country Living und Yeo Valley &ndash Die perfekte Partnervermittlung für Country-Liebhaber. Besuchen Sie Country Loving für Details.


Ein leckeres und einfach zuzubereitendes Gericht. Alle Elemente funktionieren gut mit dem Senf-Dressing, das den süßen Lauch und den öligen Lachs ausbalanciert. Alternativ können Sie Dijon-Senf oder einen flockigen Weißfisch verwenden. Zutaten 2 Lachsfilets mit Haut auf &hellip Weiterlesen &rarr

Dies ist eine fantastische Fusion-Tajine mit allen Anklängen marokkanischer Gewürze, aber mit dem spritzigen Hauch von Feijoas. Sie können dies mit Birnen oder Äpfeln anstelle von Feijoas machen und Elemente wie Datteln für zusätzliches &hellip hinzufügen Weiterlesen &rarr


Leben im Gemüse

Zunächst muss ich mich für den Mangel an Blogs in den letzten Wochen entschuldigen. Ich war nicht bei bester Gesundheit und meine Blogs waren am weitesten von meinem Kopf entfernt, aber immer weiter und aufwärts.

Die Rezepte dieser Woche basieren alle auf Gemüse, sie sind: Indische Wintersuppe, Butternut Chili und Champignons & Estragon Strudel mit Madeira Sauce, alle Höflichkeit der BBC-guten Nahrungsmittelwebsite.

Mein erstes Rezept ist Indische Wintersuppe Rezept erstmals im Februar 2011 im BBC Good Food Magazine veröffentlicht.

Für 4-6 Personen, Zubereitung 15 Minuten, Kochen 30 Minuten

100g x Graupen

2 EL Pflanzenöl

½ TL x braune Senfkörner

1 TL Kreuzkümmelsamen

2 x Grüne Chilis, entkernt und fein gehackt

1 x Lorbeerblatt

1 x Zimtstange, klein

½ TL x gemahlener Kurkuma

1 x große Zwiebel, gehackt

2 x Knoblauchzehen, fein gehackt

1 x Pastinake, in Stücke geschnitten

200g Butternut-Kürbis, in Stücke geschnitten

200g x Süßkartoffel, in Stücke geschnitten

1 TL Paprika

1 TL gemahlener Koriander

225g x Rote Linsen

2 x Tomaten, gehackt

Ein kleiner Bund Koriander, gehackt

1 TL geriebener Ingwer

1 TL Zitronensaft

Graupen abspülen und nach Packungsanleitung kochen. Wenn es zart ist, abtropfen lassen und beiseite stellen. In der Zwischenzeit das Öl in einer tiefen Pfanne mit schwerem Boden erhitzen. Senfkörner, Kreuzkümmel, Chilis, Lorbeerblatt, Nelken, Zimt und Kurkuma anbraten, bis sie duften und die Samen knistern. Zwiebel und Knoblauch hineingeben, dann 5-8 Minuten dünsten, bis sie weich sind. Pastinaken, Butternut und Süßkartoffel einrühren und gründlich vermischen, dabei darauf achten, dass das Gemüse vollständig mit Öl und Gewürzen bedeckt ist. Paprikapulver, gemahlenen Koriander und Gewürze darüberstreuen und nochmals umrühren.

Linsen, Graupen, Tomaten und 1,7 Liter Wasser hinzufügen. Zum Kochen bringen, dann herunterdrehen und köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Wenn die Linsen fast gar sind, den gehackten Koriander, Ingwer und Zitronensaft unterrühren.

Mein zweites Rezept ist Butternuss-Chili Rezept von Lindsey Bareham, erstmals im Februar 2015 im BBC Good Food Magazine veröffentlicht.

Für 4 Personen, Zubereitung 30 Minuten, Kochen 1 Stunde.

600 g mittelgroße Strauchtomaten oder 1 x 400 g Dose gehackte oder Kirschtomaten

2 EL Olivenöl

2 x Zwiebeln, fein gehackt

2 x große Knoblauchzehen, fein gehackt

1 x Red Bird’s-Eye Chili, entkernt und fein gehackt

1 TL Cayennepfeffer

1 TL x Oregano

1 x Lorbeerblatt

600g Butternut-Kürbis, geschält und in Würfel geschnitten

12 x Entsteinte grüne Oliven, grob gehackt

150ml x Rotwein

½ x Gemüsebrühewürfel

1 x 200g Dose Piquillo Pimiento Paprika oder 2 x geröstete Romano Paprika, grob gehackt

1 x 400g Dose Black Beans oder Red Kidney Beans, abgetropft und gespült

Ein kleiner Bund Schnittlauch, geschnitten

175 ml x Sauerrahm

Wenn Sie frische Tomaten verwenden, gießen Sie kochendes Wasser darüber in eine Schüssel, zählen Sie bis 30, dann herausheben, schälen und hacken.

Öl in einer Pfanne mit schwerem Boden und Deckel erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch dazugeben. Vorsichtig weich werden lassen, dabei gelegentlich umrühren. Chili, Cayenne, Oregano und Lorbeerblatt unter die Zwiebeln rühren. 1 min braten, dann Kürbis, Oliven und Wein unterrühren. Unter Rühren einige Minuten köcheln lassen, dann die Tomaten und 200 ml Wasser hinzufügen. Brühwürfel hineinbröckeln und umrühren. Zum Köcheln bringen, abdecken und 30 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

Gib die Paprika in die Pfanne und überprüfe die Würze. Fügen Sie zusätzliches Wasser hinzu, wenn es trocken aussieht. Zugedeckt weitere 25-30 Minuten kochen, bis der Kürbis weich ist. Kann zu diesem Zeitpunkt bis zu 1 Monat eingefroren werden – über Nacht im Kühlschrank auftauen, bevor mit dem Rezept fortgefahren wird.

Die Bohnen in die Pfanne geben und erneut erhitzen. Mit Schnittlauch und Sauerrahm servieren.

Mein letztes Rezept ist Pilz- und Estragonstrudel mit Madeira-Sauce Rezept von Sara Buenfeld, erstmals erschienen im BBC Good Food Magazine im Mai 2008.

Für 6 Personen, Zubereitung 1 Stunde, Kochen 30 Minuten + Abkühlen.

2 x Zwiebeln, halbiert und in dünne Scheiben geschnitten

85g x Butter

500g x Flache Champignons, in Scheiben geschnitten

150g x Shiitake-Pilze

250g x Kastanienpilze, in Scheiben

4 x Knoblauchzehen, zerdrückt

1 EL Madeira

2 EL x gehackter Estragon, plus extra zum Servieren

50g x frische Semmelbrösel

1 x 175g Dose marinierte sonnengetrocknete Tomate (aus dem Feinkostladen), in Scheiben geschnitten

125g x Champignons

40 g Pinienkerne plus extra (geröstet) zum Servieren

9 x große Blätter Filoteig

Sonnenblumenöl, zum Bürsten

Die Zwiebeln in 50 g Butter in einer großen Pfanne anbraten. Fügen Sie die in Scheiben geschnittenen flachen und Kastanienpilze hinzu und weichen Sie sie 5 Minuten lang ein. Die Shiitake-Pilze und den Knoblauch einrühren, dann die Hitze erhöhen und ziemlich heftig kochen, um so viel Feuchtigkeit wie möglich zu vertreiben. Madeira, Estragon, Semmelbrösel und Tomaten unterrühren, dann die Pfanne vom Herd nehmen.

In einer separaten Pfanne die Champignons und Pinienkerne in der restlichen Butter anbraten, bis die Nüsse goldbraun sind. Zu der Pilz-Tomaten-Mischung geben, dann abkühlen lassen.

Ein Blatt Filo auf die Arbeitsfläche legen und mit Öl bestreichen. Mit einem weiteren Blatt bedecken, erneut bürsten und dann fortfahren, bis Sie einen Stapel von 4 Blättern Teig haben. Verteilen Sie die Hälfte der Füllung auf der längsten Länge und lassen Sie an jedem Ende einige cm übrig. Die Teigenden nach oben über die Füllung klappen, wie eine Zigarre aufrollen, dann vorsichtig auf ein Backblech heben. Mit mehr Öl bepinseln, dann das letzte Filoblatt in Streifen reißen, zusammenknüllen und die Hälfte zum Dekorieren darauf legen. Wiederholen Sie den Vorgang mit dem Rest des Teigs und der Füllung, um einen zweiten Strudel zuzubereiten, und kühlen Sie ihn dann bis zum Kochen. Kann 1 Tag im Voraus gemacht werden.

Zum Servieren im vorgeheizten Backofen bei 200 °C/Umluft 180 °C/Gas 6 30 Minuten backen oder bis sie goldbraun und durchgewärmt sind. In Scheiben, mit extra Pinienkernen und Estragon bestreut, mit der Madeira-Sauce servieren.


20 einfache, schmackhafte Getreidesalat-Rezepte

[Fotos: Yasmin Fahr, Vicky Wasik, Jennifer Olvera, Daniel Gritzer] Wir setzen im Winter stark auf Getreide- und Reissalate und packen sie mit den sättigenden, nährstoffreichen Zutaten, die sie brauchen, um eine herzhafte Mahlzeit zu werden. Aber andererseits, die Aussicht auf ein Gericht, das nur eine Kochrunde erfordert und dennoch tagelang in [&hellip]


M … Marokko

Nadine war unsere Gastgeberin und die Luft war erfüllt von Gewürzduft für unseren Marokko-Tag.

Wir begannen mit Paulines Tandoori Thunfisch Masala, der als offenes Sandwich-Fingerfood serviert wurde.

Laura servierte Zaalouk, marokkanischen Auberginensalat mit Khobz Kesra, marokkanisches Brot.

Marie bereitete einen marokkanischen Salat mit Granatapfel zu. Sie benutzte hawaiianische Süßkartoffeln mit gelben und lila geschälten Süßkartoffeln – eine köstliche Kombination.

Nadine machte eine Lamm-Tajine mit Datteln und Aprikosen, serviert mit Couscous.

Joan bereitete marokkanische Hähnchenschenkel mit Kichererbsen und Rosinen zu, serviert mit marokkanischem Reis, einer leckeren Kombination aus Aromen und Gewürzen.

Laura hat auch marokkanische Kokosnuss-Schneebälle zubereitet.

Wir beendeten mit Wendy’s Spicy Roasted Plums und einem einfachen Rezept, aber einer schönen Präsentation mit einem schönen Geschmack.

Paulines Tandoori Thunfisch Masala stammt aus einem Rezept von Aziza bei Ahlan Wa Sahlan

Laura’s Zaalouk ist von Lands & Flavors. Ihr Khobz Kesra ist ebenfalls von Lands & Flavors.

Joan’s Hähnchenschenkel mit Kichererbsen und Rosinen ist von food.com

Nadine’s Lamm-Tagine war von taste.com.au

Lauras marokkanische Kokosnuss-Schneebälle stammten von The Spruce.

Wendy’s Spicy Roasted Plums sind auch von food.com

Weitere Rezepte finden Sie auf unserer Rezepte-Seite.


TAGINE Kochen - wie geht's?

Ich kaufte Claudia Rodens Arabesque und bemerkte eine Reihe von Tajine-Rezepten, darunter "Lamm-Tagine mit karmelisierten Babyzwiebeln und Birnen" . Ich möchte es mit zugänglicherem Hühnchen machen. Und bemerkte ein Rezept für eine Tajine in Ana Sortuns Spice.

Beim ausführlichen Lesen der Rezepte wird jedoch das Kochgefäß in der Anleitung nicht einmal erwähnt, sondern nur beim "Abdecken". Das ungewöhnliche Oberteil der Tajine wird nicht erwähnt. Beide Bücher scheinen nur eine abgedeckte Pfanne zu erfordern und beide Bücher verlangen das Kochen über einer Flamme. Ich hatte immer erwartet, dass Tajines in einem Ofen verwendet werden.

Die Online-Suche liefert nicht viel mehr Informationen.

Hat jemand eine Idee, ob es sich nur um ein Kochfeld handelt? Oder auch backen?

Irgendwelche Ideen für Kochbücher, die viele Tajine-Rezepte anbieten?

Nach dem, was ich gelesen habe, ergibt eine Tajine (das Kochgefäß, nicht das Gericht) ein besseres Endprodukt als eine abgedeckte Pfanne, aber wenn Sie keine haben, sind Tajine-Gerichte immer noch köstlich.

Paula Wolfert ist, soweit ich weiß, die führende Tajine-Autorität in den USA. Sie hat nicht nur ein großartiges Buch (Couscous and Other Good Food from Morocco) sondern auch eine beachtliche Online-Präsenz. Ich bin mir nicht sicher, ob ich Links zu anderen Diskussionsforen zum Thema Essen posten darf, aber wenn Sie nach 'Wolfert' suchen, finden Sie einige der Orte, an denen sie sich aufhält.

Wenn Sie auf klicken, wird dieser Kommentar anderen empfohlen.

Ich denke, es ist in Ordnung, Referenzen zu geben und das Chow-Gerede hier zu halten. Ihre Website ist ein guter Ausgangspunkt: http://www.paula-wolfert.com/

Scott - alle spezifischen Rezepte, die Sie von ihr ausprobiert haben, die Sie empfehlen. Die marokkanische Küche ist eine Küche, mit der ich KEINE Erfahrung habe. würde mich über jeden Gedanken an einen guten Ausgangspunkt freuen.

Adam, ich habe schon einiges von dem gelesen, was Paula zu diesem Thema zu sagen hat, aber meine eigentliche Erfahrung beim Kochen von marokkanischem Essen ist wie bei dir ein großes Gänseei. Ich muss sagen, dass ich schon immer neugierig darauf war, aber die Aussicht, tatsächlich eine Tajine zu bekommen und damit zu kochen, reizt mich sehr wenig. Es ist eine der wenigen Weltküchen, in die ich nicht einsteigen kann. Marokkaner und vielleicht ein paar skandinavische Sachen :) Gebt mir einen Pizzaofen, einen Tandoor oder sogar einen Crockpot - die kann ich schon aufregen, aber eine Tajine. äh.

Vielleicht liegt es an der Allgegenwart von Rosinen (ich mache keine gekochten Rosinen :)) oder vielleicht an der Komplexität. Tief im Inneren bin ich ein Typ mit Fleisch und Kartoffeln. Ich bin mir sicher, dass ich etwas verpasst habe. Die marokkanische Küche hat eine große Anhängerschaft leidenschaftlicher Anhänger. Alle Macht ihnen/den Leuten in diesem Thread. Aber ich bin es nicht.

Ich finde, dass das Kochen von Tajine wirklich einfach ist, da die Rezepte, die ich habe, oft nicht darin bestehen, die Zutaten zu braten oder die Kräuter zu hacken - alles wird zusammengeworfen. Es gibt viele Rezepte, für die kein Obst benötigt wird - ich stimme zu, dass einige der Pflaumen einfach zu süß sein können, aber ich hatte erstaunliche Lamm- und Pflaumen-Tajines, bei denen der Koch es geschafft hat, dass es schön und karamellisiert statt zuckerig schmeckt Süss.

Ich habe versucht, sie zu mögen, aber ich bin nicht so scharf auf konservierte Zitronen, daher bin ich bei jedem Rezept vorsichtig, das viele davon enthält.

Danke ALLEN für die Antworten und Anregungen. Ich habe mich in die Staub Tagine verliebt, die bei Amazon im Angebot ist!

Und Paula Wolfert hatte ich ganz vergessen. Exzellent!

Außerdem, Scott, blättern Sie in der Buchhandlung durch die riesige Anzahl von Fotos in Arabesque. Sie können ein Bekehrter werden! :)

Ich denke, dass Tajine im Ofen verwendet werden kann, aber ich habe meine immer auf dem Herd verwendet - ich denke, das ist die gebräuchlichste Methode.

Tritt dem Gespräch bei! Melden Sie sich an, um Beiträge und Kommentare von Benutzern zu kommentieren

Nach allem, was ich gehört habe, werden Tajine traditionell über einem Holzkohlebecken verwendet. Ich denke, ein Kochfeld ist das, was die meisten Menschen zu Hause haben.

Ich benutze immer einen holländischen Ofen von Le Creuset für Tajine, und ich denke, sie werden gut. Es gibt einen Thread zu Egullet, wo Leute in einer Tajine und in einem holländischen Ofen dasselbe kochen und über die Unterschiede aus meiner Erinnerung sprechen, die unglasierte Terrakotta einer Tajine soll mehr Flüssigkeit aufnehmen, also sind Tajine-Tajines trockener als holländische Ofen-Tajines.

Ich habe Tajine-Rezepte hauptsächlich von Claudia Roden, Kitty Morse und Paula Wolfert gekocht – die nach zunehmender Komplexität und Arbeit sortiert sind. Ich finde die Claudia Roden-Rezepte (aus dem New Book of Middle Eastern Food) manchmal etwas zu einfach, sodass sie nicht die Geschmacksdimensionen der anderen beiden haben, aber an einem arbeitsreichen Abend unter der Woche sind sie in Ordnung.

Neben Paula Wolfert mag ich Kitty Morses Buch Cooking at the Kasbah. Eines ihrer Tajine-Rezepte mit Hühnchen und Oliven ist hier online verfügbar: http://www.kittymorse.com/recipe2.html, aber es sieht etwas einfacher aus als die in ihrem Buch.

Ich mache meine Tajine in einem holländischen Ofen. Ich habe sowohl Gusseisen als auch emailliert verwendet und es kommt großartig heraus.

Paula Wolfert sagt, dass man jede Tajine in einem Dutch Oven backen kann. Sie verwendet sowohl emailliertes als auch einfaches Gusseisen. Es gab eine lange Diskussion über die Verwendung des traditionellen Kochgefäßes auf eGullet. Sie können es möglicherweise auf ihrer Website finden. PW war ein Teilnehmer und gibt Anweisungen zum Würzen einer neuen Tajine, zur Pflege usw.

Ich habe fast alle Bücher von Wolfert und habe viel daraus gekocht, ohne das Gefühl zu haben, dass ich noch einen Topf brauche.

Ich habe eine traditionelle Tajine aus gebranntem Ton, die ich im Ofen bis 350 Grad verwende. Ich starte auch die Zutaten auf dem Herd bei sehr niedriger Hitze. Die Feuchtigkeit sammelt sich an den Seiten des kegelförmigen Deckels und tropft nach unten, wobei der Eintopf ständig begossen wird, wodurch er sehr feucht wird.

Ich freue mich darauf, diese Holzkohlebasis für meine Tajine zu bekommen.
http://www.tagines.com/pd_charcoal.cfm

Ich mochte dieses Kylie Kwong-Rezept wirklich, mit einer Vorsicht. Ich habe es einmal mit Hühnchen gemacht, aber die Aromen waren zu stark und sie überwältigten das Hühnchen.

mit Respekt, das Rezept scheint nicht zu marokkanisch zu sein - es scheint, als hätte es alles und die Küchenspüle aus dem asiatischen und chinesischen Gewürzarsenal (ich denke nicht Galgant und Zitronengras ...).

LOL, fair genug, aber es war lecker.

Ich habe diese beiden Kochbücher auf meiner Fahndungsliste.

Arabesque: Ein Geschmack von Marokko, der Türkei und dem Libanon
Autor: Claudia Roden
GESCHMACK VON MAROKKO
Autor: Herve Amaird

Ich glaube, KK ist eine kreative Köchin, und das spiegelt sich in ihren "marokkanischen" Lammhaxen wider. Ich habe noch nie ein nordafrikanisches Rezept gesehen, das nach Fischsauce verlangt. Ein Fisch-Fumet vielleicht (die marokkanische Küche ist manchmal stark von der französischen Küche beeinflusst), aber keine asiatische Fischsauce.

Tajines (die Kochgefäße) gibt es in zwei Arten: zum Kochen und Servieren und solche zum Servieren, aber nicht zum Kochen. Oh! Und es gibt eine dritte Art, sehr kleine Tajines, die verwendet werden, um Gewürze und Gewürze am Tisch zu servieren.

Das traditionelle marokkanische Tajine-Kochen wird/wurde in einem Tajine-TON-Gefäß über einem (normalerweise) Holzkohlefeuer zubereitet. Aber auch Metall- und Tontöpfe mit Deckel werden traditionell zum Kochen von Tajine verwendet. Es gibt auch zwei Kuppelformen in traditionellen Tajines, eine ist die Kegelform, mit der jeder vertraut ist, und dann gibt es die Glockenform.

Ich bin nicht davon überzeugt, dass sich das Kondenswasser, das im Inneren einer traditionellen Tajine herunterströmt, wesentlich von den Kondensflüssigkeiten unterscheidet, die sich in jedem Kochgefäß mit Deckel bilden und in das Essen zurückfallen. Aber der glasierte Ton kann einen Geschmacksunterschied machen. Im Neuzustand verleihen glasierte Tontöpfe oft einen "notigen" Geschmack, den Metall- oder Keramikpfannen nicht haben. Mit der Zeit werden viele Glasuren auf Steingut-Keramik verrückt, was eine Geschmacksaufnahme durch den Topf von allem, was gekocht wird, ermöglicht, das später auf das nächste Gericht zurückgeführt wird. Ich mache mir nie Sorgen über die Kontamination von Lebensmitteln durch solche Quellen wie das Kochen und Backen, das den Topf bei jedem Gebrauch sterilisiert. Und traditionelle Tajine können im Ofen, auf dem Herd oder über einem Lagerfeuer verwendet werden.

Was die gusseisernen und keramikbeschichteten gusseisernen Tajines angeht, sie sind hübsch, aber das ist so weit wie es geht. Nun, das stimmt eigentlich nicht. Sie brechen normalerweise nicht, wenn Sie sie fallen lassen, während eine traditionelle (aber VIEL billigere) Ton-Tajine dies tut.


Geschnittene Zitronen in einen gefrierfesten Beutel geben. Den Saft der restlichen Zitronen darüberpressen. 1 TL Salz hinzufügen und gut schütteln.

Drücken Sie die Luft aus dem Beutel und verschließen Sie ihn. Über Nacht oder 8 Stunden einfrieren.

Beutel aus dem Gefrierschrank nehmen und auftauen.

In einem Topf bei mittlerer Hitze auf dem Herd Wasser, Salz und Gewürze erhitzen.

Bereiten Sie Einmachgläser vor, indem Sie sie und die Deckel sterilisieren.

Die vollständig aufgetauten Zitronenscheiben in die heißen Gläser geben.

Gießen Sie heiße Flüssigkeit und Gewürze über die Zitronen. Gießen Sie zusätzliches Salz darüber und tauchen Sie zwischen den Gläsern.

Abkühlen lassen, Olivenöl darüber geben und verschließen.

An einem dunklen Ort aufbewahren und nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren. Nach dem Öffnen innerhalb weniger Monate verbrauchen.

Zitronen vor Gebrauch abspülen, falls gewünscht.

Befestigen Sie ein Band um den Deckel und eine Karte mit Hinweisen zur Aufbewahrung und Haltbarkeit der Zitronen.

Fügen Sie Rezepte für die Verwendung mit Zitronen bei, wie zum Beispiel diesen marokkanischen Zitronen- und Kreuzkümmel-Lamm- und Gemüseeintopf.


El Jardin de Califa

Roadtrips gehören zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Herumreisen, um neue Websites zu sehen und die Lebensweise anderer Leute zu erleben, ok, vielleicht kann ich manchmal ein bisschen Leute beobachten, aber Wochenenden werden normalerweise genutzt, um neue Dinge zu erkunden und zu erleben und bis zu einem gewissen Grad draußen zu sein .

Dieses Wochenende besuchte ich eine Bergstadt in der Nähe von Gibraltar, Vejer de la Frontera. Mir wurde gesagt, dass es ein marokkanisches Restaurant gibt, das ich ausprobieren muss, und ehrlich gesagt bin ich ziemlich glücklich, dass ich es getan habe.

‘Plaza de España’ im Zentrum der Stadt beherbergt das Restaurant und einige andere. Lassen Sie sich jedoch nicht von der Fassade täuschen, denn das Betreten des Restaurants ist ein kleines Abenteuer für sich. Wie der Name schon sagt, befindet sich das Restaurant in den Gärten des Gebäudes.

Bummeln Sie hinein oder gehen Sie durch die Hotelrezeption und folgen Sie den Schildern durch die schönen Gassen, bis Sie sich dort befinden.

Das Restaurant ist in zwei Bereiche unterteilt. Der Essbereich des Hauptrestaurants und die ‘Teteria’, wo Sie Cocktails, Kaffee oder traditionellen marokkanischen Minztee genießen können. Steigen Sie die Treppe nach oben und genießen Sie Ihre Getränke mit einem spektakulären Blick auf die spanische Landschaft, Ihre Probleme schmelzen einfach dahin.

Besuchen Sie das Restaurant und genießen Sie zum Mittag- oder Abendessen eine große Auswahl an traditionellen marokkanischen Gerichten. Nachdem wir die Speisekarte einige Male durchgesehen hatten, kamen wir endlich zu unserer Entscheidung.

Berejenas de Aleppo. Auberginen, schön karamellisiert mit Tomaten zu einer glatten und zarten Mischung, umhüllt von einem Minz-Joghurt-Dressing und abgerundet mit einer Prise Pinienkernen. Diese Vorspeise ist ideal zum Teilen und leicht genug, um Ihren Appetit anzuregen, ohne Ihre Hauptmahlzeit zu stören.

Probieren Sie eine Tajine, ein typisch marokkanisches Gericht, das in einem Terrakotta-Auflauf zubereitet und langsam im Ofen geschmort wird. Wir probierten zwei Variationen A Milojia, eine typisch ägyptische Tajine mit Lamm und Okra, zusammen mit Ingwer, Pfeffer und Safran geschmort.

Insgesamt hat diese Tajine, abgesehen von zart, einen eher sanften, aber markanten Kick.

Wenn Sie etwas Einfacheres ausprobieren möchten, können Sie die Lamm-Tajine ausprobieren. Geschmort mit Saisongemüse und Trockenfrüchten, abgerundet mit Mandeln.


Kochen mit all den Herbstprodukten

Diese "goldenen Äpfel" der griechischen Mythologie sind eine der frühesten bekannten Früchte. Wenn sie im Herbst ihren Höhepunkt erreichen, servieren Sie sie doch zum Dessert als Quitten-Haselnuss-Hafer-Crumble. Oder als Hauptgericht Lamm, Quitte und Safran-Tajine? Oder eine Beilage als Quitten-Chutney? Oder gar für die erste Mahlzeit des Tages, als Grießfrühstück mit pochierten Quitten?

Grießfrühstück mit pochierten Quitten.

2. Trauben

Wenn Sie widerstehen können, sie alle direkt vom Weinstock zu essen, bevor Sie vom Laden oder Markt nach Hause kommen, versuchen Sie, Ihre Trauben einzulegen und mit gewürztem Blumenkohl zu kombinieren, sie zu braten und zu einem Salat mit Grünkohl und Edamame hinzuzufügen, um einen herbstlichen Salat mit frischen Trauben, Buchweizen, Haselnüssen und Hühnchen, eine Focaccia damit belegen oder Farinata (ein italienischer Kichererbsen-Pfannkuchen) mit gerösteten Trauben und Ricotta zubereiten.

Farinata mit gerösteten Trauben und Ricotta.
Quelle: Hardie Grant Books / David Frenkiel

3. Feigen

Wissenswertes: Eine Feige ist keine Frucht, sondern eine Blume. Obst oder Blume, sie haben im Herbst Saison und strotzen vor süßem Feigenfleisch. Dies bedeutet, dass es der perfekte Zeitpunkt ist, um eine Pizza mit Feigen, Gorgonzola, eingelegten Zwiebeln und Vincotto zu belegen, einen süß-salzigen Salat mit Prosciutto, Walnüssen, Blauschimmelkäse zusammenzurühren, süße kleine Törtchen mit Frischkäse, Thymian und Feigenscheiben zuzubereiten oder zu schlagen Dieses einfache und elegante Dessert von Melbourner Chefkoch Matt Wilkinson besteht aus zerrissenen Feigen mit Mascarpone und Blauschimmelkäsecreme.

Zerrissene Feigen mit Mascarpone und Blauschimmelkäsecreme.
Quelle: Prue Ruscoe

4. Äpfel

Bauernmärkte sind im Herbst gefüllt mit überquellenden Apfelkisten, von der säuerlichen Granny Smith bis zur süß-scharfen Pink Lady. Beginnen Sie den Tag für Apfelspaß mit French Toast mit Zimtäpfeln. Bereiten Sie zum Mittag- oder leichten Abendessen einen frischen und sättigenden heißgeräucherten Lachs, gerösteten Knoblauch und Apfelsalat zu. Für etwas Süßes probieren Sie gewürztes Granny Smith, Joghurt und brauner Zuckerkuchen oder karamellisiertes Fuji- und Calvados-Eis.

Karamellisiertes Fuji- und Calvados-Eis.
Quelle: Sharyn Cairns

5. Pflaumen

Halten Sie mit Pflaumen die letzten Reste von Sommersteinfrüchten fest. Von Magenta bis Tiefviolett ist seine Farbe purer Herbst. Vielleicht möchten Sie sie in Rotwein mit Gewürzen überbacken, in Prosecco pochieren und mit Schokoladenbiskuit und Pflaumencreme servieren oder sogar eine Rinderbacke schmoren und mit Rosmarin, Fenchel, Orange und Pflaumen – die süß-säuerlichen Pflaumen sind eine perfekte Ergänzung zum reichhaltigen, saftigen Rindfleisch.

Geschmorte Rinderbacke mit Santa Rosa Pflaume, Rosmarin und Orange.

6. Kakis

Kaki ist eine der am meisten vorbeigelaufenen Früchte im Lebensmittelladen und ist tatsächlich überraschend vielseitig - sie kann in der süßen und herzhaften Küche genauso verwendet werden wie Kürbis oder Aprikose. Probieren Sie gewürzte Kaki-Marmelade, Kaki-Walnuss-Reispudding, Limetten-Basilikum-Creme mit Kaki- und schwarzem Pfefferkompott oder Kaki-Kokos-Muffins.

Kaki-Kokos-Muffins.
Quelle: Alan Benson

7. Naschi

Cousin des Apfels und der Birne, Nashi wird häufig in der asiatischen Küche verwendet, insbesondere in der chinesischen, koreanischen und japanischen Küche. Seine Ähnlichkeit in Geschmack und Textur mit seinen Cousins ​​und Cousinen macht ihn extrem vielseitig - er kann für ein Müsli-Topping in Streichhölzer gehackt, für einen Salat als Beilage zu Chili-Schlammkrabben in dünne Scheiben geschnitten, gerieben oder in Julienne gerieben und als Krautsalat mit Schweinerippchen serviert werden, oder gebraten und serviert mit Fenchel und knuspriger Polenta.

Gebratener Nashi-, Fenchel- und knuspriger Polenta-Salat.
Quelle: Sharyn Cairns

8. Avocado

(Ja, es ist eine Frucht.) Obwohl Sie das ganze Jahr über importierte Avos bekommen können, probieren Sie lokale Avos im Herbst am cremigsten. Abgesehen von Klassikern wie Guac oder zerdrücktem Avocado auf Toast, probieren Sie es, Avocado zu grillen und sie mit einem Kräuter-Labneh-Salat zu servieren, sie zu einem würzig-süßen Kartoffelchip-Sammie hinzuzufügen oder sie in Pink Grapefruit, rasiertem Fenchel und Avocado-Salat zu servieren.

Pink Grapefruit, rasierter Fenchel und Avocadosalat.
Quelle: Benito Martin

9. Aubergine

Das andere "Fleisch für Vegetarier". Sie können es für rauchige, bitter-süße Auberginen-Lasagne schichten, für walnussgefüllte Auberginen-Röllchen aufrollen, in einem Curry mit zwei verschiedenen Senfsorten in einem Auberginen- und Senf-Curry kochen oder in Öl und gewürztem rotem Essig braten bis es knusprig ist.

Knusprige Aubergine mit gewürztem rotem Essig.
Quelle: Sharyn Cairns

10. Blumenkohl

Das "IT"-Gemüse der späten 2010er Jahre, Blumenkohl, wird in allem verwendet, von Cremes über Steaks bis hin zu Reis. Der Herbst hat seine Blütezeit, also wird es Zeit für Experimente - hier nur ein paar Vorschläge: eine cremige Blumenkohlsuppe mit Pekannuss-Dukkah George Calombaris' Gartenerbsen, Blumenkohl, Mandeln, Zitrone Food Safaris knuspriger und vollwertiger Blumenkohl-Preiselbeer-Salat a Vollkorn-Linguine mit Blumenkohl, Champignons und Pinienkernen und ein leicht und aromatisch gebratener Blumenkohl mit Tarator.

Gebratener Blumenkohl mit Tarator (Arnabeet Mekleh).
Quelle: Sharyn Cairns

11. Kürbis

Um die „Kürbissuppenmüdigkeit“ im Herbst und Winter zu vermeiden, gibt es noch weitere köstliche Serviermöglichkeiten für diesen saisonalen Klassiker: gewürzt gerösteter Butternusskürbis mit Kapernjoghurt, gebackene Kürbisgnocchi, gewürzte Kürbiskrapfen und einzigartiger Kürbispudding mit Joghurt und Pepitas.

Kürbis-Ahorn-Pudding mit Joghurt und Pepitas.

12. Wilde Pilze

Im Herbst werden viele wilde und wunderbare Pilzsorten angeboten, insbesondere Kiefernpilze, Safranmilchkapseln und Slippery Jacks. Machen Sie das Beste aus diesen Schönheiten mit Rezepten wie Gnocchi in Waldpilzsauce, Waldpilzrisotto mit Ei und schwarzem Trüffel, Waldpilz-Wantons mit Soja-Dip, geschmortem Kaninchen mit Waldpilzen und Pflaumen und eingelegten Pinienpilzen und gebratenem Shiitake-Salat.

Eingelegter Pinienpilz und gebratener Shiitake-Salat.
Quelle: Benito Martin

13. Rote Beete

Feiern Sie süße und erdige herbstliche Rote Bete mit einem saftigen fleischlosen Rote-Bete-Burger, einigen reichhaltigen Rote-Bete-Schokoladen-Brownies, einem lebendigen gebratenen Rote-Bete-Salat oder knusprigen kleinen Honig-Balsamico-glasierten Rote-Bete-Törtchen.

Honig-Balsamico-glasierte Rote-Bete-Törtchen.
Quelle: Helen Tzouganatos

14. Daikon

Im frischen Zustand ist dieser lange weiße japanische Rettich süß, knackig und saftig - Sie können Stücke abschneiden und roh und unbekleidet zu einem äußerst erfrischenden Snack verzehren. Daikon eignet sich gut für rohe und gekochte Gerichte, und wenn es gekocht wird, wirkt es wie ein "Geschmackschwamm" und wird weich und saftig. Bento-Klassiker Daikon und Karottensalat. scharfes und würziges weißes Rettich-Kimchi oder koreanischer weißer Rettich-Salat oder der japanische Hausmannsklassiker, geschmorter japanischer Gelbschwanz und Daikon.

Gekochter japanischer Gelbschwanz und Daikon (Buri zu Daikon kein Nimono).

15. Kastanien

Ob süß oder herzhaft, Kastanien verleihen Gerichten eine nussige Fleischigkeit und werden auf der ganzen Welt vielseitig verwendet: In Italien werden Kastaniengebäck mit Vino Cotto (Sabadoni) in Portugal hergestellt, Hähnchenschenkel mit Birnen, Kastanien und Portwein in England, Schweine-, Kastanien- und Pilzterrine und hier in Australien geröstete Kastanien-Fenchel-Suppe.